Neue Flugshow auf neuer Bühne für Tierpark-Besucher

Falkner Manuel Sembritzki erklärt das Verhalten eines Weißkopfseeadlers. (Foto: Tierpark Berlin)
Berlin: Tierpark Berlin |

Friedrichsfelde. Die ehemalige Freilichtanlage des Tierparks Friedrichsfelde ist zu einer Veranstaltungsbühne umgebaut worden. Noch bis zum 13. November gibt es hier eine neue Flugshow mit Weißkopfseeadler zu erleben.

Ein Fleckenuhu namens "Frodo" sowie zwei Truthahngeier, drei Wüstenbussarde und ein junger Weißkopfseeadler sind die Stars der neuen Show. Sie ist täglich außer montags um 13.30 Uhr zu sehen. Präsentiert wird die jeweils halbstündige Veranstaltung abwechselnd von sieben Falknern, die eigens dafür mit den Tieren in den vergangenen anderthalb Jahren elegante Flugmanöver eingeprobt haben. "In der Vorführung zeigen Greifvögel und Eulen wie lernfähig und intelligent sie sind, während das Publikum viel über das Verhalten der Tiere erfährt", so Tierpark-Direktor Andreas Knieriem.

Die ehemalige Freilichtanlage konnte bislang nur für wenige Musikveranstaltungen im Jahr genutzt werden. Sie wurde für 450 000 Euro umgebaut und soll nun jeden Tag den Tierpark-Besuchern die Show bieten. Die Anlage fasst insgesamt 1000 Plätze. KW

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tierpark-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.