Bezirk ehrt rund 100 Ehrenamtliche

Marlies Schneider wurde für ihre 30ährige Arbeit in dr Sozialkommission ausgezeichnet. (Foto: Frey)

Friedrichshain-Kreuzberg. Rund 100 Menschen, die sich in Friedrichshain-Kreuzberg ehrenamtlich engagieren, wurden am 3. September in die Alte Feuerwache eingeladen.

Regelmäßig bedankt sich der Bezirk bei dieser Veranstaltung für den Einsatz, etwa in der Sozialkommission, der Stadtteilarbeit oder der Seniorenvertretung. Viele Frauen und Männer leisten diese freiwillige Arbeit bereits seit Jahrzehnten. Etwa Werner Jackschies, der eigentlich für seine 40-jährige Tätigkeit ausgezeichnet werden sollte, allerdings verhindert war. Schon 30 Jahre ist Marlies Schneider mit dabei. Sie gehört ebenso wie Werner Jackschies zur Kreuzberger Sozialkommission 9. In dieser Funktion besucht sie beispielsweise regelmäßig die Jubilare in ihrem Quartier und überbringt die Glückwünsche von Land und Bezirk.Außerdem wurden fünf Frauen und Männer für 20 und weitere 16 für zehn Jahre ehrenamtlichen Einsatz geehrt.

"Sie sind ein für uns ein starker Partner und opfern ihre Zeit für das Allgemeinwohl", lobten BVV-Vorsteherin Kristine Jaath (B 90/Grüne) und Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke).


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.