Musical der Victor-Gollancz-Grundschule hat am 1. Juli Premiere

Das Ensemble der neuen Produktion "Der Lügenbeutel": Die Kinder und Lehrer freuen sich, ihr Stück endlich der Öffentlichkeit zu präsentieren. (Foto: privat)

Frohnau. Wie in jedem Sommer bringt die Victor-Gollancz-Grundschule wieder ein Musical auf die Bühne. 45 Schüler der vierten bis sechsten Klassen und zahlreiche Eltern haben intensiv geprobt, damit am 1. Juli die Eigenproduktion "Der Lügenbeutel" steht.

Die beiden Lehrer, die das Projekt leiten, Christiane Geyer und Hans-Herbert Clauß-Krage, haben das Stück selbst geschrieben. Der Pädagoge hat dazu auch noch die Musik komponiert.

Im Mittelpunkt des rasanten Märchens steht die aufgeweckte Lou, deren tägliche Notlügen plötzlich wahr werden. Lou kümmert das nicht weiter, sie fährt mit dem Lügen einfach fort. Dass deswegen ihre Lehrerin bald vor einem Nervenzusammenbruch steht und ihre Eltern zur Rede stellen will, kümmert sie auch nicht. Doch schließlich fordert Lou ihr Schicksal zu sehr heraus.

Mit ihren Lügen schickt sie ihrer Schwester Rosalie und ihren Freunden Lari, Fari und Walkmeneddy ein echtes Gespenst auf den Hals. Als Konsequenz erwächst ein echter Lügenbeutel, der das unbelehrbare Mädchen fangen will. Zum Glück erhält Lou die Hilfe einer Fee, die ihr einen ungewöhnlichen, aber auch klugen Rat gibt. Ob Lou den Rat der Fee befolgt und dem gefährlichen Lügenbeutel entrinnen kann, erfährt das Publikum bei der Premiere am 1. sowie den weiteren Aufführungen am 2. und 3. Juli jeweils um 19 Uhr sowie am 4. Juli um 16 Uhr. Karten für drei, ermäßigt zwei Euro sind im Sekretariat der Schule, Gollanczstraße 18-24, unter 401 46 59, und an der Abendkasse erhältlich.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.