Gatow hält die Rote Laterne

Gatow. Null Punkte, 2:13 Tore - am Ende der Englischen Woche hat Berlin-Ligist SC Gatow die Rote Laterne in der Hand. Und schon früh ist klar, dass den Gatower erneut eine ganz schwere Saison bevorsteht. Nachdem sich die Mannschaft im Juni als Tabellenfünfzehnter noch gerade so rettete, wartet jetzt auf den neuen Trainer Detlef Fitzek eine Herkulesaufgabe. Viele Spieler haben den Verein im Sommer verlassen, jetzt sind die Neuzugänge noch längst nicht eingespielt. Die nächste schwere Aufgabe steht am Sonntag beim noch ungeschlagenen Aufsteiger CFC Hertha 06 bevor (Beginn 14 Uhr, Brahestraße).


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.