SC Gatow: Jetzt wartet das Kellerduell

Gatow. Mangelnde Cleverness war für Trainer Detlef Fitzek der Hauptgrund, dass der SC Gatow sein Gastspiel beim Köpenicker SC am vergangenen Sonntag mit 0:2 verlor und weiterhin am Tabellenende klebt. Gatows eingewechselter Torwart Stein, der zur zweiten Halbzeit den am Fuß verletzten Cuadra ersetzte, parierte nach einer Stunde einen Foulelfmeter, ehe ihm in der 83. Minute ein Fehler unterlief, den die Köpenicker zum 2:0-Endstand nutzten.

Am Sonntag kommt es nun zum Kellerduell, wenn der Nordberliner SC auf dem Sportplatz Gatow gastiert (Beginn: 14 Uhr).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.