Halbes Dutzend von Stern Britz

Grünau. Die Bethke-Truppe spielte vergangenen Sonntag nur den netten Sparringspartner zum letzten Heimspiel von Stern-Britz-Trainer Ralph Gläsel und ließ sich am Buckower Damm sechs Tore einschenken. Es gelang nicht einmal
der Ehrentreffer – unter dem Strich steht ein schmerzvolles 0:6. Bei Britz brillierte einmal mehr Stürmer Ismail Cakmak, dem ein Dreierpack gelang.

Am kommenden Sonntag gastiert der bereits aufgestiegene FC Brandenburg 03 am Buntzelberg. Anstoß ist um 14 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.