Mit Experten des Ökowerks unterwegs

Grunewald. Das Ökowerk lädt am Sonntag, 13. Oktober, von 10.30 bis 19.40 Uhr zu einer Fahrradexkursion in den Naturpark Nuthe-Nieplitz ein. An den Feuchtwiesen, Mooren und Seen beobachten die Teilnehmer den herbstlichen Vogelzug von Kranichen, Gänsen und die wieder heimisch gewordenen riesigen Seeadler.

Die Radtour ist etwa 40 Kilometer lang. Die Route führt von Beelitz zur Gänselaake bei Zauchwitz, den Feuchtwiesen bei Körzin, wo die Chance besteht, Watvögel und Seeadler zu sehen, weiter zum Beobachtungsturm von Stangenhagen unter dem sich die Kraniche versammeln. Es folgt der abendliche Gänseeinflug am Blankensee und am Wildgehege Glau ist es nicht unwahrscheinlich, auf röhrende Rothirsche zu treffen. Auf der letzten Etappe nach Trebbin wird es bereits dunkel sein. Um 19.13 Uhr fährt der Zug von Trebbin zurück nach Berlin. Es ist ratsam, Picknick und ein Fernglas mitzunehmen.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Bahnhof Wannsee, Gleis 6. Die Teilnahme kostet zuzüglich Fahrkarten 12 Euro. Anmeldung werden unter 300 00 50 entgegengenommen.

Im Ökowerk an der Teufelsseechaussee 22-24 wird am Sonntag, 13. Oktober, jeweils um 13, 14 und um 16.30 Uhr das Märchen "Jorinde und Joringel" vorgelesen und Lieder über den Apfel gesungen. Die Teilnahme kostet 2 Euro. Von 15 bis 17 Uhr wird bei einer Exkursion in den Wald erkundet, wie sich die Füchse, Dachse, Wildschweine und Rehe auf den Winter vorbereiten. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 4, für Kinder 3 und Familien 10 Euro.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.