Neuer Stammtisch zum Thema "Demenz"

Das Elsbeth-Seidel-Haus in der Wernerstraße 9-11.
Die Stiftung startet am 4. Juni einen Stammtisch für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Ab 11 Uhr sind Betroffene eingeladen, sich nicht nur fachlich zu informieren, sondern auch Gelegenheit zu finden, sich bei einem Mittagessen in der Bismarckallee 35 mit anderen auszutauschen. Um Anmeldung unter 89 57 15 99 oder per E-Mail an verwaltung@elsbeth-seidel-stiftung.de wird gebeten.Im Wohnheim wohnen Menschen, die nicht mehr allein leben möchten oder können - mit und ohne Pflegestufe. Die Einzel- und Doppelzimmer sind nach modernen Standards ausgestattet und können individuell mit eigenen Möbeln eingerichtet werden. Sie bieten in Verbindung mit dem parkähnlichen Garten und den Gemeinschaftsräumen ein ruhiges, familiäres Ambiente. Angestellte Fachärzte leisten eine intensive Beratung, Betreuung und Begleitung und werden dabei vom Pflegepersonal rund um die Uhr unterstützt. Darüber hinaus wird allen Bewohnern tagesstrukturierte Hilfestellung mit Förderung der Alltagskompetenzen, Validation, Milieugestaltung und Erinnerungsarbeit geboten. Nähere Informationen gibt es nach terminlicher Absprache bei einem Hausbesuch oder jeden dritten Sonnabend im Monat von 15 bis 17 Uhr bei den kompetenten Mitarbeitern im "Café Weekend".

Elsbeth-Seidel-Haus, Wernerstraße 9-11/Bismarckallee 35, 14193 Berlin, www.elsbeth-seidel-stiftung.de, 89 57 15 99.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden