Besuch aus dem Reich der Mitte

Freundlich und zurückhaltend erlebten die Böll-Schüler ihre Gäste aus Peking. Verständigt haben sich die jungen Leute auf Englisch. (Foto: Ulrike Kiefert)
Hakenfelde. Deutsch für Anfänger, Dampferfahrt, Fahrradtour und Picknick in Potsdam: Für 20 Chinesen hatten die Schüler der Heinrich-Böll-Oberschule ein intensives Programm organisiert. Die Gäste waren aus der 21-Millionen-Metropole Peking nach Spandau gereist. An ihrer Partnerschule am Forstacker 9-11 sammelten die jungen Chinesen der Bejing Zhaodengyu-Schule neue Eindrücke und frischten ihre Deutschkenntnisse auf. Erst im März hatten sich 19 Böll-Schüler nach Peking aufgemacht. Im kommenden Jahr fahren dann die nächsten Oberschüler an ihre Partnerschule ins Reich der Mitte.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.