SSC Teutonia: Kleiner Bruder ganz groß

Hakenfelde. Eigentlich heißt Teutonias Torschütze vom Dienst Pascal Müller. Doch beim jüngsten 9:0 gegen Schlusslicht Club Italia sorgte am vergangenen Sonntag sein Bruder Marco für Schlagzeilen. Gleich sechs Tore, darunter einen Hattrick, erzielte der offensive Mittelfeldspieler und stahl damit dem älteren Pascal, dem "lediglich" ein Treffer gelang, die Show. Die beiden weiteren Teutonia-Treffer erzielten Lubusch und Mavula.

Ob die Müller-Show alsbald fortgesetzt wird, zeigt sich am kommenden Sonntag, wenn der Tabellenzweite der Landesliga um 14 Uhr im Stadion Hakenfelde den BFC Preussen empfängt.


Fußball-Woche / Um
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.