Kleinbus für Heimbewohner

Halensee. Beim Transport seiner Bewohner kann das heilpädagogische Elsa-Brändström-Heim in der Tauberstraße auf ein neues Fahrzeug setzen. Die Anschaffung des Kleinbusses gelang dank einer 50 000-Euro-Spende von der Aktion Mensch. Ein Schwenklift am Bus sorgt dafür, dass man Rollstühle besonders leicht ein- und ausladen kann, so dass die Auswahl von geeigneten Freizeitveranstaltungen für die Bewohner deutlich vereinfacht wird.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.