Nachrichten - Halensee

Umwelt
Der kleine Kernbeißer sucht einen Pflegepaten.
2 Bilder

Pflegepaten für Kernbeißer gesucht
Verletztes Tier erholt sich langsam nach Unfall

Eine Passantin fand den verletzten Kernbeißer in der Margaretenstraße am Halensee und brachte ihn in die Uniklinik der FU. Nun wird er in der NABU-Wildvogelstation gesund gepflegt. Bei dem Tier waren das Schlüsselbein und das Brustbein gebrochen. „Die Art der Verletzungen lassen auf einen frontalen Aufprall auf eine Windschutzscheibe schließen“, vermutet Malte Tschertner, Tierpfleger der NABU-Wildvogelstation in Marzahn, der sich mit seinem Kollegen um den kleinen Pechvogel kümmert. Nachdem...

  • Halensee
  • 02.07.18
  • 147× gelesen
Umwelt

Halensee: oft Starkregen

Halensee. Seit Einführung der flächendeckenden Wetterradarmessung 2001 hat es in Berlin in der Spitze 71 Stunden Starkregen gegeben. Rekordhalter ist dabei Halensee mit der Postleitzahl 10711, dicht gefolgt vom Ortsteil mit der Postleitzahl 10709 mit 68 Stunden. Platz 3 belegt Westend (PLZ 14057) mit 59 Stunden, auf Platz fünf ist Schmargendorf (PLZ 14199) mit 57,8 Stunden. Das zeigt eine Auswertung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...

  • Halensee
  • 25.06.18
  • 18× gelesen
Sonstiges

Mein kleiner Erfahrungsbericht - Vorsicht bei Teppichreinigern

Eine Reinigungsfirma im norddeutschen Raum führt Verbraucher mit einer perfiden Taktik hinters Licht. Auch ich musste Erfahrung mit dieser Masche machen. Sie funktioniert folgendermaßen: Die Mitarbeiter des Unternehmens stellen die Behauptung auf, die zur Reinigung vorgesehenen Teppiche seien besonders wertvoll. Anschließend verwenden sie das Argument dieses angeblichen Werts dazu, eine stark überteuerte Reinigung anbieten zu wollen. Diese Prozedur verfolge eine alte persische Tradition und...

  • Halensee
  • 07.06.18
  • 55× gelesen
Wirtschaft Anzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 290× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 616× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 480× gelesen
  • 1
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1558× gelesen
Soziales

Bezirksmagazin erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die 17. Ausgabe des Bezirksmagazins “Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft” ist erschienen. Viele der 50.000 Exemplare liegen kostenlos im Rathaus Charlottenburg, in den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken und in allen anderen bezirklichen Einrichtungen aus. Darüber hinaus wird es über viele Geschäfte des Bezirks verteilt, in Arztpraxen, Senioreneinrichtungen und -clubs, Krankenhäuser, Kirchengemeinden sowie über den Lesezirkel, solange der Vorrat...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 55× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 3804× gelesen
  • 11
Politik

BVV: Was passiert am Teufelsberg?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der nächsten Sitzung der Bezirksverordneten am Donnerstag, 24. Mai, ab 17 Uhr im BVV-Saal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, bringt die SPD-Fraktion das Thema "Teufelsberg" auf den Tisch. Die ehemalige Abhörstation der Alliierten wurde kürzlich für den Zugang gesperrt und nun wollen die Sozialdemokraten mit ihrer Großen Anfrage in Erfahrung bringen, wann und warum dies geschehen ist, welche Auflagen es gibt und wie diese kontrolliert werden. Wichtiger noch sind...

  • Charlottenburg
  • 21.05.18
  • 391× gelesen
Politik
Ein Kiez macht mobil: Mehr als 50 empörte Bürger ließen sich von Mieterverdrängung in ihrer Nachbarschaft berichten.
5 Bilder

Ein unbehaglicher Kiezspaziergang: Verein verdeutlich Mieterverdrängung

Die MieterWerkStadt Charlottenburg hat zu einem Spaziergang durch den Klausenerplatz-Kiez eingeladen, um auf konkrete Fälle von Mieterverdrängung aufmerksam zu machen. Mehr als 50 Bürger liefen mit - und wer von ihnen nicht vorher bereits entrüstet war, ist es jetzt. Die Resonanz auf die stadtweite Groß-Demonstration "Mietenwahnsinn" vor einigen Wochen machte deutlich: Es brodelt, die Toleranzgrenze vieler Mieter ist überschritten. Das war auch bei der Veranstaltung der MieterWerkStadt zu...

  • Charlottenburg
  • 18.05.18
  • 489× gelesen
  • 1
Soziales
Ein Zeichen der Freundschaft setzten Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (Mitte) sowie die beiden Stadträte Oliver Schruoffeneger (li.) und Arne Herz.

Bezirk zeigt Flagge

Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) hat am Montag, 14. Mai, zusammen mit den beiden Stadträten Arne Herz (CDU) und Oliver Schruoffeneger (Grüne) vor dem Rathaus Charlottenburg die israelische Flagge gehisst. Das Bezirksamt ist damit dem Aufruf des Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt, anlässlich des Jahrestages am 14. Mai an die Gründung des Staates Israels vor 70 Jahren zu erinnern. Naumann „Zugleich bringen wir damit die langjährige Verbundenheit mit...

  • Charlottenburg
  • 18.05.18
  • 98× gelesen
Blaulicht
Dieser Mann soll seinem Widersacher Reizgas ins Gesicht gesprüht haben.

Reizgas versprüht: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Ende 2017 einem Mann Reizgas ins Gesicht gesprüht hatte. Ein unbekannter Mann hat am 27. November 2017 einem 23-Jährigen in einer U-Bahn der Linie 7, nahe der Station Paulsternstraße, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung Reizgas ins Gesicht gesprüht. Der Tatverdächtige entkam unerkannt. Der 23-Jährige trug Gesichtsverletzung davon. Jetzt hat die Polizei Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht und hofft, ihn mit Hilfe von...

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 51× gelesen
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 103× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 59× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 44× gelesen
Soziales

Bürgerämter geschlossen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die drei bezirklichen Bürgerämter am Hohenzollerndamm 177, in der Wilmersdorfer Straße 46 und in der Heerstraße 12 bleiben am Mittwoch, 20. Juni, aus innerbetrieblichen Gründen geschlossen. Eine Dokumentenausgabe kann an diesem Tag nicht erfolgen. Kunden mit einem Notfall-Anliegen können sich an jedes andere Berliner Bürgeramt wenden. maz

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 8× gelesen
Kultur

Platz für Poeten

Charlottenburg. Wo gibt es noch Raum für Poesie in Berlin? Die Antwort gibt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf prompt und stellt am Sonnabend, 26. Mai, von 14 bis 16 Uhr die Villa Oppenheim dem Projekt "Poet’s corner" Platz zur Verfügung. Das "Haus für Poesie" überzieht damit gerade die Stadt mit Gedichten. Unterstützt von den Bezirken, lesen und performen Lyriker ihre Werke. In den Startlöchern stehen Brygida Helbig, Kerstin Hensel, Anna Hetzer, Marius Hulpe, Iwona Mickiewicz und Kathrin...

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 118× gelesen
Wirtschaft

Buchtipp: Kochen und Backen mit Erdbeeren

Die kleine rote Frucht zeigt sich hier von ihrer besten Seite: Leckere Erdbeerrezeptideen aller Art finden sich in „25 begeisternde Erdbeerrezepte“. Die köstlichen Beeren sind gern gesehene Klassiker in der Küche und schmecken in allen Variationen. Eine Sortenübersicht zu Beginn des Buchs hilft dabei, zwischen den einzelnen Erdbeerarten zu unterscheiden, gibt an, wann sie jeweils reif sind und wofür sie sich am besten eignen. Das Buch beweist, dass das süße Obst ein wahrer Alleskönner...

  • Charlottenburg
  • 16.05.18
  • 105× gelesen
Kultur

Teilnehmer für Jugendjury

Berlin. Der JugendKulturService sucht theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an einer Jugendjury. Diese wird am 7. November erstmalig den neuen Jugend-IKARUS bei der feierlichen Preisverleihung im Kabaretttheater „Die Wühlmäuse“ vergeben. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 1. Juni bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung per Mail an bewerbung@jugendkulturservice.de, was sie an diesem Projekt reizt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf...

  • Mitte
  • 15.05.18
  • 10× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 460× gelesen
Kultur

Erfolgreiche Berliner Chöre

Berlin. Zweimal das Prädikat „hervorragend“, dreimal „sehr gut“, dreimal „gut“ und außerdem drei zweite Preise – das ist die Ausbeute der acht Ensembles aus der Hauptstadt, die kürzlich am 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im Breisgau teilgenommen haben. 116 Chöre mit 5000 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet stellten sich über eine Woche lang in 13 Wertungskategorien dem bedeutendsten Leistungsvergleich deutscher Amateurchöre. Aus Berlin kamen der Berliner Mädchenchor mit...

  • Köpenick
  • 15.05.18
  • 326× gelesen
Verkehr

Erinnerungen an die AVUS

Charlottenburg. Aus Anlass des 90. Jubiläums der Raketenauto-Testfahrt von Fritz von Opel mit der RAK 2 auf der AVUS am 23. Mai 1980 zeigt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf mit seinem Kooperationspartner, der Filmsammlung des Landesarchivs Berlin, und mit freundlicher Unterstützung von der Opel Automobile GmbH am 23. Mai ein historisches Filmprogramm. Das Filmprogramm läuft unter der Rubrik "Schaufenster des Westens" und trägt den Titel "Schnell, schneller am schnellsten – die AVUS". Beginn...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 112× gelesen
Kultur

Nacht der offenen Kirchen am 20. Mai 2018

Berlin. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, öffnen 70 Kirchen in Berlin und Brandenburg ihre Türen für Besucher. Von Grillwurst bis Hochkultur ist alles im Programm, das über die Website www.offenekirchen.de aufgerufen werden kann. Neben einer Volltextsuche bietet die Seite weitere Informationen zu den teilnehmenden Gemeinden, Hinweise zur Barrierefreiheit sowie Lagepläne. my

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 38× gelesen
Bildung

Handys lenken ab: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das die Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundesland mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 336× gelesen
  • 1
Kultur

Kantorei singt "Die Schöpfung"

Wilmersdorf. Die Kantorei der Auenkirche, Wilhelmsause 119, singt am Sonnabend, 26. Mai, das Meisterwerk von Joseph Haydn "Die Schöpfung". Haydn beschreibt klangmalerisch die biblische Schöpfungsgeschichte in phantasievollen Episoden, ganz im Geiste des Aufklärungszeitalters. Beginn ist um 18 Uhr, Mitwirkende sind die Sopranistin Christina Elbe, Tenor Michael Zabanoff und Florian Hille (Bass); dazu die Kantorei der Auenkirche und Mitglieder des Berliner Berufsorchesters. Die Leitung des...

  • Wilmersdorf
  • 13.05.18
  • 68× gelesen
Sport
Reza Ghasseminia, ehemaliger Trainer in der Jugend-Basketball-Bundesliga, hat nun auch den Lehrgang zur Mini-Trainer-Offensive erfolgreich abgeschlossen.

„Erlebnis vor Ergebnis“: Nachwuchsbasketball in Berlin – eine Erfolgsgeschichte

Basketball-Coach Reza Ghasseminia, der die U11 des DBV Charlottenburg betreut, zudem den gesamten Minibereich koordiniert und in den zurück liegenden drei Jahren die U16 des Klubs in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) trainierte, hat einen einjährigen Lehrgang zur Mini-Trainer-Offensive erfolgreich abgeschlossen. Im Gespräch mit Berliner Woche-Reporter Michael Nittel sprach der ambitionierte Coach über die Bedeutung der Nachwuchsarbeit für den Berliner Basketball. Nach drei Jahren JBBL...

  • Reinickendorf
  • 13.05.18
  • 276× gelesen
Soziales

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 357× gelesen
Sport
Für den Berliner SV 92 (rot) – hier um Duell mit Jena am 28. April – ist der Aufstieg in die 1. Rugby-Bundesliga zum Greifen nah.

Berlin – eine Rugbymetropole: Sind bald vier Hauptstadtteams in der 1. Bundesliga vertreten?

Wenn am 26. Mai die Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft im Rugby ausgetragen wird, dann sind mal wieder die Hochburgen Hannover und Heidelberg mit jeweils zwei Teams vertreten. Doch, dass auch die Hauptstadt seit Jahren in dieser, vor allem in Ländern des britischen Commonwealth sehr populären, Sportart ganz weit vorn ist, zeigt nicht nur die Abschlusstabelle der 1. Bundesliga Nord/Ost. Auf den Plätzen drei, vier und fünf sind die Berliner Vertreter eingelaufen: Der RK 03 Berlin konnte...

  • Reinickendorf
  • 11.05.18
  • 134× gelesen
Kultur

Bücherbasar in der Bibliothek

Charlottenburg. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, veranstaltet am Donnerstag, 17. Mai, von 14 bis 19 Uhr einen großen Basar. Hauptsächlich werden Zeitschriften des Jahrgangs 2016 und Romane angeboten. Die Erlöse aus dem Basar werden für die Erneuerung des Buchbestandes der Bibliothek verwendet. Weitere Informationen gibt es unter 902 91 22 17 sowie auf www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de. maz

  • Charlottenburg
  • 11.05.18
  • 12× gelesen
Bildung

Neuer FOM-Studiengang

Charlottenburg. Die Hochschule für Berufstätige FOM weitet ihr Angebot für Digital-Experten aus und bietet zum kommenden Wintersemester den neuen Master-Studiengang "Business Consulting & Digital Management" an. Er bereitet Fach- und Führungskräfte darauf vor, den digitalen Wandel innerhalb ihres Unternehmens, aber auch branchenübergreifend zu begleiten. Im Fokus stehen unter anderem Themen wie Design Thinking, Business Model Innovation und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Die...

  • Charlottenburg
  • 10.05.18
  • 211× gelesen
Bauen

Rattenbefall im Bezirk auf gleichbleibendem Niveau

In Berlin ist die Anzahl der Fälle von Rattenbekämpfungen seit dem Jahr 2013 stetig gestiegen. Für den Bezirk lässt sich nach Angaben des Gesundheitsamtes dieser Trend nicht bestätigen. Eltern und Kinder können ein Lied davon singen: Rattenbefall ist in Charlottenburg-Wilmersdorf ein Thema. In den vergangenen Jahren mussten die Spielplätze im Lietzenseepark, an der Gervinusstraße und auf dem Olivaer Platz wegen der Nager gesperrt werden. Besonders wohl scheinen sich die Ratten auf dem...

  • Charlottenburg
  • 09.05.18
  • 153× gelesen
Kultur
Links sprudelt ab 18. Mai der Wein, der Siegfriedbrunnen rechts ist bis dahin wohl noch nicht wieder funktionstüchtig.

Rheingau-Weinbrunnen wird am 18. Mai eröffnet

Es ist wieder so weit. Der Rheingauer Weinbrunnen wird am Freitag, 18. Mai, eröffnet. Damit wird der Rüdesheimer Platz in seiner Funktion als beliebte Freizeitoase um die Komponente Geselligkeit erweitert. Wermutstropfen: Der benachbarte Siegfriedbrunnen bleibt wohl trocken. Die Empore über dem Rüdesheimer Platz, auf der Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), sein Amtskollege aus der Stadt Rüdesheim Volker Mosler und Anngret Hansen (SPD), Vorsteherin der BVV, den ersten Schluck Rebensaft...

  • Wilmersdorf
  • 08.05.18
  • 680× gelesen
Wirtschaft

Buchtipp: „25 begeisternde Spargelrezepte“

Wenn nicht jetzt, wann dann: Die Spargelzeit ist in vollem Gange. Für Abwechslung in der Zubereitung sorgt das Kochbuch „25 begeisternde Spargelrezepte“. Wer Spargel nicht nur klassisch mit Schinken und Kartoffeln genießen möchte, findet in „25 begeisternde Spargelrezepte“ die unterschiedlichsten Zubereitungs- und Kombinationenmöglichkeiten. Unglaublich vielseitig, schmeckt das edle Stangengemüse gegart, frittiert, gebraten oder gratiniert. Zu Beginn des Buchs findet sich eine Übersicht der...

  • Charlottenburg
  • 08.05.18
  • 123× gelesen
Politik

Bitte extra entsorgen: Im nächsten Jahr wird es ernst in Sachen Biotonne

Der Aufsichtsrat der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) hat jetzt beschlossen, die Pflichttonne für Bioabfall zum 1. April 2019 einzuführen. Im Berliner Bioabfall steckt pure Energie. Er landet in Biogasanlagen und erzeugt Treibstoff, mit dem unter anderem Müllfahrzeuge der BSR betankt werden. Klingt gut, ist aber steigerungsfähig. Denn noch wirft nicht jeder Berliner seine Bioabfälle in eine Tonne, weil es Hausbesitzern überlassen bleibt, ob sie diesen zusätzlichen Behälter...

  • Charlottenburg
  • 08.05.18
  • 924× gelesen
  • 1
Bauen

Diskussion um den Olivaer Platz

Wilmersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung informiert alle Einwohner am Donnerstag, 17. Mai, über den aktuellen Stand der Umgestaltung des Oliver Platzes. Im Podium sitzen Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) und Vertreter des Planungsbüros Rehwaldt. Zunächst soll in der Mensa der Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Straße 58, der Status quo der Bauarbeiten beleuchtet werden, anschließend steht eine Diskussionsrunde auf der Agenda, bei der sich auch die Vertreter der Fraktionen in der...

  • Wilmersdorf
  • 08.05.18
  • 127× gelesen
Kultur
Woran Puschkin wohl gerade denkt? Vielleicht ja an den Hundetag im Tierpark Berlin.
202 Bilder

Fotos zum Hundetag: Als Leserreporter Familienkarten für den Tierpark gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 23. und 24. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt Familienkarten für den Tierpark Berlin. Berliner sind Hundenarren. Über 100.000 Vierbeiner sind in der Hauptstadt gemeldet. Viele der Hundebesitzer freuen sich bereits auf den Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125, am 23. und 24. Juni. Mit der Berliner Woche und dem Spandauer Volksblatt können Sie Tages- und Jahreskarten für Familien für den größten...

  • Friedrichsfelde
  • 08.05.18
  • 3357× gelesen
  • 3
Blaulicht

Biker schwer verunglückt

Halensee. Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer am 5. Mai erlitten. Nach Angaben der Polizei war der Mann auf der Stadtautobahn A 100 in Richtung Neukölln unterwegs und hatte kurz nach dem Rathenautunnel versucht, mit seinem hoch motorisierten Bike einen Pkw auf der Mittelspur rechts zu überholen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rauschte in die Leitplanken. Ein Rettungshubschrauber flog den Kradfahrer in eine Klinik. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es...

  • Halensee
  • 07.05.18
  • 57× gelesen
Soziales

Freie Plätze für das Feriencamp

Charlottenburg-Wilmersdorf. Für das Sommerferiencamp Kirchvers im Hessischen Bergland gibt es noch 18 freie Plätze für Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren. Die Anmeldefrist endet am 31. Mai. Das Jugendamt bietet vom 6. bis 24. Juli bereits zum 50. Mal Mädchen des Bezirkes die Möglichkeit, die ersten drei Wochen ihrer Sommerferien im Feriencamp zu verbringen. Betreuer leiten die Zeltgruppen und bieten den Kindern in dieser Zeit ein attraktives Ferienprogramm. Die Kosten für die Reise berechnen...

  • Charlottenburg
  • 07.05.18
  • 134× gelesen
Wirtschaft

40 Jahre Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße: Zeitzeugen und Fotos gesucht

Die Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße wird in diesem Jahr 40 Jahre. Dieses Ereignis möchte die AG Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße vom 1. bis 10.Juli gebührend feiern – und bittet um Mithilfe. Waren Sie, Ihre Eltern, Großeltern oder andere Menschen, die Sie kennen, 1978 bei der Eröffnung der ersten Fußgängerzone zwischen Krumme Straße und Schillerstraße dabei? Wenn ja: Welche Erinnerungen haben Sie an diesen Tag? Berichte, Zeitungsartikel und natürlich jede Menge Fotos von dem ersten Tag...

  • Charlottenburg
  • 07.05.18
  • 560× gelesen
Politik

Sprechstunde bei Statzkowski

Westend. Andreas Statzkowski (CDU), Mitglied des Abgeordnetenhauses, bietet am Dienstag, 15. Mai, von 17 bis 18 Uhr in seinem Bürgerbüro in der Fredericiastraße 9a eine Sprechstunde an. Die Bürger haben die Gelegenheit, ihm ihre Sorgen und Nöte mitzuteilen. Um eine Anmeldung wird gebeten: info@andreas.statzkowski.de oder 64 44 07 00. maz

  • Westend
  • 07.05.18
  • 14× gelesen
Sport
Die 28-jährige Xenia Schlingelhof ist zurzeit die Nummer acht der Deutschen Rangliste und die beste Squashspielerin in Berlin.

Eine besondere Herausforderung: Squash-Damen reisen zur Deutschen Meisterschaft

Am 10. und 11. Mai werden im baden-württembergischen Böblingen die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Squash ausgetragen. Mit dabei werden dann auch die Damen vom 1. Squash Club Berlin (1. SCB) sein, die sich zuvor zum sechsten Mal hintereinander die Meisterschaft der Landesverbände Berlin, Brandenburg und Sachsen gesichert hatten. Eigens für diese Titelkämpfe hat der Klub die Schweizerin Nadia Pfister verpflichtet. Die 22-Jährige ist zurzeit die Nummer 105 der Weltrangliste. „Deutsche...

  • Reinickendorf
  • 06.05.18
  • 104× gelesen
Bauen
Ein Bild, das eine weitere Frage aufwirft: Wieso darf ein Investor eine denkmalgeschützte Fläche wie die Tennisplätze des WOGA-Komplexes derart verwahrlosen lassen?

WOGA-Komplex: Um den Innenhof tobt ein Baurechtsstreit

Wie kommt Investor Shore Capital zu der Annahme, er könne den Innenhof des WOGA-Komplexes mit einer Wohnbebauung verdichten? Die Antwort auf diese Frage sucht ein Sonderausschuss der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur siebten Runde stand der ehemalige Baustadtradt Marc Schulte (SPD) mit im Ring. Es wurde fleißig ausgeteilt und eingesteckt, aber zu einem klaren Ergebnis kam "Ringrichter" Johannes Heyne (FDP) nicht. Wenn man zwischen Schaubühne und Mucki-Bude die denkmalgeschützte Anlage...

  • Wilmersdorf
  • 05.05.18
  • 303× gelesen
Bildung

Kiezspaziergang mit Reinhard Naumann

Charlottenburg. Der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), findet am Sonnabend, 12. Mai, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am nordöstlichen Ausgang des U-Bahnhofs Bismarckstraße. Ein Teil der Wilmersdorfer Straße wird erkundet. Letzte Station ist die Verwaltungsbücherei im Rathaus. maz

  • Charlottenburg
  • 05.05.18
  • 33× gelesen
Soziales

Gartentier des Jahres gesucht: Sechs Insekten zur Abstimmung

Die Heinz Sielmann Stiftung ruft wieder zur Wahl für das "Gartentier des Jahres" auf. Mit der Aktion möchte die Stiftung auf den dramatischen Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer Kulturlandschaft hinweisen. In diesem Jahr stehen sechs für Gartenfreunde nützliche Insekten zur Wahl. Naturfreunde können unter www.sielmann-Stiftung.de/gartentier aus den sechs Kandidaten wählen. Unter allen Teilnehmern verlost die Stiftung attraktive Preise. Die Abstimmung endet am 10. Juni. Das Gartentier...

  • Charlottenburg
  • 04.05.18
  • 49× gelesen
Soziales

Blutkrebs: Spendenaktion soll Berliner Familie helfen

Vor mittlerweile sechs Jahren wurde bei Simon G. das Multiple Myelom, eine seltene und besonders aggressive Form des Blutkrebses diagnostiziert. Wie der 37-jährige Berliner mit seiner Frau Ines und den beiden Kindern gegen die unheilbare Krankheit ankämpft, ist auf https://cancer-is-an-asshole.blog nachzulesen. Sie gaben dem Krebs den Namen Kunibert und riefen ihm zu "Du kannst uns mal!" 2017 organisierten sie eine Registrierungsaktion, doch bis heute konnte kein passender Spender für...

  • Mitte
  • 04.05.18
  • 365× gelesen
Soziales
Da staunt Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, als die elfjährige Siegerin Selin dem Moderator Sven Oswald erzählt, dass sie viele Tage an ihrem Plakat gemalt hat.
4 Bilder

"Plastik? Nein danke!": Die elfjährige Selin gewann den Plakatwettbewerb des Vereins wirBERLIN

„Plastik ist einfach überall und es stört wirklich ganz viele Leute“, weiß Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, der die Putzaktion „Berlin machen“ organisiert. Aber da gebe es die Kinder, die sich zu diesem Problem „so tolle Gedanken machen“. „Wie schon in den Jahren davor sind wir sehr beeindruckt davon, mit wie viel Engagement und Kreativität die Kinder klare Botschaften für ihre Stadt Berlin entwickelt haben“, sagt Beate Ernst über die Bilder und Collagen, die die Kinder zu dem...

  • Tiergarten
  • 04.05.18
  • 399× gelesen
Verkehr
Der Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke nach Plänen des Ingenieurbüros LAP fächert die Fahrtrichtungen in zwei Überbauten auf.
2 Bilder

Wettbewerb zum Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke entschieden

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) ertüchtigt im Auftrag des Senats die A 113 und die A 100. Sportlichste Aufgabe ist der Ersatzneubau der überlasteten Rudolf-Wissell-Brücke. Jetzt wurde das Ingenieurbüro vorgestellt, das diese Herausforderung annimmt. 185 000 Fahrzeuge am Tag muss die Rudolf-Wissell-Brücke ertragen. Dieser Verkehrslast ist das 1961 fertiggestellte Bauwerk auf Dauer nicht mehr gewachsen. Im Zuge der Fahrbahnsanierung im vergangenen Sommer hatte...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.05.18
  • 367× gelesen
Leute
Helmut Krauß achtet nicht nur auf die Pflege der Gräber, er hat auch fast zu allen Bestatteten etwas zu erzählen.
2 Bilder

Helmut Krauß stillt den Wissensdurst der Grabstätten-Spotter

Heute geht es in die Nähe des Olympiastadions, zum städtischen Friedhof Heerstraße an der Trakehner Allee 1. Dort liegen viele Prominente begraben. Das und seine außergewöhnliche Gestaltung machen ihn bereits außergewöhnlich. Doch Leiter Helmut Krauß setzt noch einen drauf. Regelmäßig führt er Besuchergruppen durch die engen, teilweise naturbelassenen Wege seines einst vom bedeutenden Gartenbaudirektor Erwin Barth geplanten Reiches – und dabei hat er eine Menge zu erzählen. Über die...

  • Westend
  • 04.05.18
  • 98× gelesen
Bauen
So soll es im Frühjahr 2020 dort aussehen, wo früher der Gloria-Palast stand. Links befindet sich das denkmalgerecht sanierte Haus mit der Nummer 15.
8 Bilder

Gloria Berlin: Centrum stellt Entwurf zwischen Tradition und Moderne vor

Die Tränen über die Lücke, die der Abbruch des Gloria-Palastes in die Silhouette des Ku’damms gerissen hat, sind zumindest in den Gesichtern der Nostalgiker noch nicht getrocknet, da präsentiert Investor Centrum auch schon den Neuentwurf für die altehrwürdige Adresse: das Geschäfts- und Büroensemble Gloria Berlin. Das Verschwinden des alten Lichtspielhauses wurde von vielen Seiten bedauert. Und das Baukollegium sah der Centrum Gruppe schon sehr genau auf die Finger, als sie im vergangenen...

  • Wilmersdorf
  • 04.05.18
  • 748× gelesen