Hansaviertel kompakt: Neuer Architekturführer zur „Interbau Berlin 57“ erschienen

Wohnzeile im Hansaviertel, gestaltet nach einem Entwurf von Walter Gropius. (Foto: Kahle)
Berlin: Hansaviertel |

Hansaviertel. Mit seinem soeben erschienenen Buch „Hansaviertel Berlin kompakt. Architekturführer zur Interbau 57“ stellt der Bürgerverein Hansaviertel seine neuste Publikation vor.

Das Buch stellt alle 42 Gebäude des Hansaviertels vor, die zur Internationalen Bauausstellung 1957 geplant und gebaut wurden und heute als Gesamtanlage unter Denkmalschutz stehen. Ziel des Bürgervereins war es, einen ebenso informativen wie übersichtlichen Architekturführer zu entwickeln, der den zahlreichen Besuchern des Viertels schnelle Orientierung ermöglicht und kompakte Informationen zu Häusern und Anlagen an die Hand gibt. Dazu haben die Herausgeber sowohl ein handliches Format (A5 mit Ringbindung) als auch ein plausibles Konzept gewählt. Jedes Gebäude wird auf einer Doppelseite mit Bild und Text dargestellt.

Die Fotos sind überwiegend Neuaufnahmen. Einige ältere stammen aus dem Landesarchiv Berlin. Grundrisse und weitere Architekturzeichnungen veranschaulichen Konstruktion und Organisation der Häuser. Ein nummerierter, ausklappbarer Stadtteilplan verschafft dem Leser eine schnelle Übersicht über die Lage sämtlicher Häuser.

Ein Abriss zur Geschichte, der auch das alte Hansaviertel mit einschließt, das im Krieg nahezu vollständig zerstört wurde, zeigt den städtebaulichen Wandel des Gebiets, das zur Interbau mit neuen, modernen Konzepten als zusammenhängende Parklandschaft geplant wurde. Dazu hat sich der Bürgerverein in seinem Buch etwas Besonderes einfallen lassen: Folienseiten, die die ursprüngliche, die nach dem Krieg noch übrige und die neue Bebauung anschaulich machen. m.k.

Bürgerverein Hansaviertel e.V. (Hg:); Hansaviertel Berlin kompakt. Architekturführer zur Interbau 57, 110 Seiten (ISBN: 978-3-00-051 046-5), 14,90 Euro. Weitere Infos auf www.hansaviertel.eu.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.