Alles zum Thema Bücher

Beiträge zum Thema Bücher

Bauen
Bis vor wenigen Jahren stand hier Rudows Seniorenfreizeitstätte, hoffentlich bald eröffnet die neue Bibliothek.

Widrige Umstände
Rudower Bibliotheksbau verzögert sich: Firma kündigt, Kosten steigen

Aus der geplanten Eröffnung in diesem Frühjahr wird nichts: Die Arbeiten an der neuen Stadtteilbibliothek, Alt-Rudow 45, dauern länger als geplant. Außerdem sind erhebliche Mehrkosten zu erwarten. Die Firma, die für die Anlagen- und Sicherheitstechnik verantwortlich war, habe vor einigen Wochen ihren Vertrag mit dem Bezirksamt gekündigt, teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kürzlich auf die Anfrage des SPD-Bezirksverordneten Peter Scharmberg mit. Dazu habe sie auch das Recht gehabt, weil...

  • Rudow
  • 21.03.19
  • 48× gelesen
Kultur
Etwa an dieser Stelle soll sie stehen – die „blanken burger bücher box“. Dafür setzen sich Sybill Janetz und Stefan Schneider ein.
4 Bilder

Reinstellen und ausleihen
Auf dem Blankenburger Anger soll eine Bücherbox aufgestellt werden

Auf dem Dorfanger in Alt-Blankenburg soll schon bald eine Bücherbox stehen. Dafür setzen sich Sybill Janetz und Stefan Schneider ein. Beide lesen gern. „Die Frage ist nur: Was soll mit den ausgelesenen Büchern passieren? Die meisten wird man nicht noch einmal lesen? Und irgendwann ist der Bücherschrank voll“, sagt Stefan Schneider. Deshalb überlegten er und seine Partnerin, was man da machen könnte. In der Nähe vom Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg entdeckten sie eine Bücherbox, die vom...

  • Blankenburg
  • 20.03.19
  • 40× gelesen
Kultur

Medienbasar in der Bibliothek

Charlottenburg. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek veranstaltet am Montag, 4. März, einen Medienbasar in der Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96. Von 14 bis 19 Uhr werden Romane und andere Medien zur Unterhaltung, Ratgeber und sonstige Sachliteratur gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös wird für die Erneuerung des Buchbestandes der Bibliothek verwendet. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.02.19
  • 20× gelesen
Bildung
Nele, Maya, Schahid, Malaz, Joanna und Maya-Lena lauschen Jana Kürwers-Richter im Leseclub.
3 Bilder

Birken-Grundschule hat jetzt einen Leseclub
Froschkönig unterm Dach

Die Mädchen und Jungen der Birken-Grundschule dürfen sich über einen Leseclub freuen. Dort können sie in die Welt der Bücher eintauchen, tolle Geschichten entdecken, aber auch knobeln, reimen und spielen. Gemütlich ist es in dem Leseraum unterm Dach der Birken-Grundschule. Acht Kinder sitzen auf einem blauen Sofa, lümmeln in großen Sitzkissen oder hocken auf dem Teppich. Mittendrin Jana Kürwers-Richter, die in der Mucksmäuschenstille aus einem Buch vorliest. „Iieeh Küssen! Nippes und...

  • Spandau
  • 17.02.19
  • 77× gelesen
Kultur
Christian Berkel füllt die Dorfkirche - alle Tickets sind bereits vergeben.

Von Theodor Fontane bis "Schund und Sühne"
Lesefestival an vielen Orten im Rudower Dorfkern

„Rudow liest“ heißt es am ersten Märzwochenende zum achten Mal. Auf die Besucher warten ein Dutzend literarische Leckerbissen: komisch, ernst, lehrreich oder spannend. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Die bedauerliche Nachricht zuerst: Für die Hauptlesung mit Schauspieler Christian Berkel gibt es keine Tickets mehr. Daran ändert auch die Verlegung vom Gemeindesaal in die Dorfkirche nichts. „Hier passen 300 statt 200 Leute rein, aber auch diese Karten waren sofort weg“,...

  • Rudow
  • 15.02.19
  • 149× gelesen
Bildung
Neele und ihr Vater Kai Hübner gehören zu den ersten Besuchern in der frisch renovierten Kurt-Tucholsky-Bücherei.
5 Bilder

Frisch Farbe - neue Struktur
Kurt-Tucholsky-Bibliothek öffnet wieder als kommunale Einrichtung ihre Türen

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ist die Kurt-Tucholsky-Bibliothek jetzt als Familienbibliothek wieder eröffnet worden. Die Wände sind frisch gemalert, die Regale geben den Räumen Struktur und Schilder in schöner Schreibschrift den Lesern Orientierung. Auch eine kleine Kochnische gibt es nun. „Wer sich mehrere Stunden in der Bibliothek aufhält, kann sich dort einen Tee oder einen Kaffee kochen und auch eine Mikrowelle nutzen“, so Bibliotheksleiterin Lia Maczey. Natürlich stehen in der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.02.19
  • 54× gelesen
Kultur

CDU fordert mehr Beteiligung
Leser sollen Bibliotheken Vorschläge für neue Medien unterbreiten können

Nutzer der Stadtteilbibliotheken des Bezirks sollen künftig die Möglichkeit erhalten, Vorschläge für den Erwerb von neuen Medien zu machen. Das beschlossen die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Nutzer sollen vorschlagen können, welche Bücher, DVDs oder auch Spiele zukünftig in den Bestand der Bibliotheken in Pankow aufgenommen werden sollten, und das online oder direkt in der Bibliothek. Das Bezirksamt wäre dafür zuständig, an geeigneten Stellen Werbung für diesen neuen Service...

  • Pankow
  • 24.12.18
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
"Der Bücherturm"

"Der Bücherturm": In Schmargendorf hat Anfang November Ecke Hohenzollerndamm die Buchhandlung eröffnet. Auguste-Viktoria-Straße 70, 14193 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 28.11.18
  • 15× gelesen
Bildung

Bücherbasar in der Bibliothek

Charlottenburg. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet am Mittwoch, 21. November, von 14 bis 19 Uhr einen Bücherbasar in der der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 96. Der Erlös kommt dem Erwerb neuer Medien zugute. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.11.18
  • 5× gelesen
Kultur
Im Mercure Hotel Moa Berlin steht am 24. und 25. November das Buch im Mittelpunkt.
2 Bilder

Bücher, Bücher, Bücher
Zum fünften Mal öffnet Berliner Literaturmesse ihre Türen

Innerhalb von fünf Jahren hat sie sich zur drittgrößten Messe für Literatur in Deutschland entwickelt: die „Buch Berlin“. Am 24. und 25. November ist es wieder so weit. Dann präsentieren sich rund 300 kleine und mittelständische Verlage sowie Selbstverleger im Mercure Hotel Moa Berlin in Moabit. Parallel zur Messe treffen sich Schriftsteller und Autorinnen auf der „Buch Berlin-Tagung“. Besucher können an den beiden Tagen spannende Bücher entdecken, in diesen schmökern, Lesungen besuchen und...

  • Moabit
  • 10.11.18
  • 78× gelesen
Bildung

Schulbibliothek feierte Jubiläum

Rahnsdorf. Mitte Oktober konnte in der Grundschule an den Püttbergen ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert werden. Die hauseigene Schulbibliothek, 1948 als Kinderbibliothek Rahnsdorf eröffnet, feierte ihr 70. Jubiläum. In der Bibliothek stehen rund 11 000 Bücher und Zeitschriften zur Ausleihe bereit. Die Bibliothek ist über den Förderverein der Schule Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg. RD

  • Rahnsdorf
  • 01.11.18
  • 15× gelesen
Kultur
Natalie Hanß, Klaus Scheddel, Kristina Becker und Lydia Salnik-Klimke mit einigen Büchern aus dem via reise verlag. Sie machen mit diesen Publikationen Lust darauf, Landschaften mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden.
2 Bilder

Mit Förster und Fontane
Der via reise verlag will den Berlinern Stadt und Umland näherbringen

Die beiden neuen „Auf Försters Wegen“-Bücher kommen genau zur rechten Zeit. Der Autor Thorsten Wiehle von der Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Forsten kennt die Wälder in und um Berlin wie kaum ein anderer. Seine Wandertouren, die viele auch aus der rbb-Abendschau kennen, gehören schon fast zum Kulturgut der Hauptstadt. In den beiden neuen handlichen Taschenbüchern unterbreitet er allen Wanderfreunden Vorschläge für Touren durch die idyllische Natur. Insgesamt sind es 81 Wanderrouten, die...

  • Weißensee
  • 22.10.18
  • 112× gelesen
Kultur

Krimimarathon im November

Reinickendorf. Zum neunten Mal findet vom 5. bis zum 18. November der Krimimarathon Berlin-Brandenburg statt. 84 Autoren stellen dabei in Lesungen dem Publikum ihre Werke vor. Schwerpunkt in diesem Jahr sind nordische Krimis. Die Romane werden in Buchhandlungen, Bibliotheken, Landesvertretungen, Hotels, Restaurants, Cafés, Museen, Theatern, Galerien, Schlössern und Autohäusern präsentiert. Das gesamte Programm gibt es unter www.krimimarathon.de/. Informationen und Reservierungen sind unter...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.10.18
  • 27× gelesen
Kultur
In der Ausstellung „Unseen Westeros“ wird die Fantasy-Stadt Tyrosh erlebbar.

Matte Painter im Umspannwerk Wittenau
Bei der Ausstellung "Unseen Westeros" laufen Fans durch die Kulissen von "Game of Thrones"

Großformatig wollen die Künstler hinter „Game of Thrones“ im Januar 2019 ihre fantastischen Landschaften in das ehemalige Umspannwerk Wittenau bringen. Für Besucher soll die Ausstellung die Entdeckungstour durch eine andere Welt ermöglichen. Initiator Sven Sauer hat der Berliner Woche erzählt, wie es dazu kam. „Catelyn hatte diesen Götterhain noch nie gemocht. Sie war eine geborene Tully aus Schnellwasser weit im Süden, am roten Arm des Trident. Im Götterhain dort gab es einen Garten, hell...

  • Wittenau
  • 10.10.18
  • 502× gelesen
Bildung

Bibliothek sucht Fotos

Mitte. Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181 feiert in diesem Herbst ihren 90. Geburtstag. Dazu startet die Bibliothek eine Gewinnaktion. Eltern sollen ein Foto von ihrem Kind oder ihren Kindern mit dem Lieblingsbuch, dem aktuellen Favoriten oder von einem besonders schönen Leseort machen. Unter allen eingereichten Fotos werden zehn Büchergutscheine verlost. Die Bilder können in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek abgegeben werden. Die Bibliothek hat Montag bis Freitag von 10...

  • Mitte
  • 09.09.18
  • 43× gelesen
Bildung

Lesen und mehr
20 Jahre Bibliotheksverbund

Der Verbund der öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) besteht seit 20 Jahren. Gefeiert wird das am 15. und 16. September mit einem zweitägigen Festival rund um die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) am Blücherplatz. An beiden Tagen gibt es Lesungen, Workshops, Kino oder Musik. Auch der geplante Neubau der ZLB spielt an diesem Wochenende eine Rolle. Außerdem präsentieren sich die Bezirksbibliotheken in einem Showroom. Und für Streetfood ist ebenfalls gesorgt. Das Wochenendprogramm wird am...

  • Kreuzberg
  • 08.09.18
  • 66× gelesen
Bildung

Ausgewählte Kinderbücher

Mitte. Beim internationalen literaturfestival berlin (ilb) nominiert seit 2012 jeder Gast des jungen Programms jeweils ein außergewöhnliches Buch für Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene für die undotierte ilb-Auszeichnung „Das außergewöhnliche Buch“. Die diesjährigen ausgezeichneten Bücher werden noch bis zum 28. September in einer Ausstellung in Originalsprache und – soweit vorliegend – auch in deutscher Übersetzung in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181...

  • Mitte
  • 07.09.18
  • 38× gelesen
Kultur
Moritz Fleck, Rainer Gehrmann, Jürgen Herter, Dörte Hüchtemann und Thomas Brandt wollen am 14. September die Park-Bücherei wiedereröffnen.

Schmökern auf der Wiese
Die Sommerbibliothek im Bürgerpark soll Mitte September wiedereröffnet werden

Die Park-Bücherei im Bürgerpark wird vom Verein Für Pankow reaktiviert. „Am 14. September wollen wir sie eröffnen“, sagt Thomas Brandt, der Vorsitzende des Vereins. „Das ist ein sportliches Ziel. Aber wir hoffen auf die Unterstützung der Pankower.“ Der Eröffnungstermin ist bewusst gewählt. Denn am 14. September 1955 öffnete die Bücherei im Park erstmals ihre Türen. Seitdem hat sie ihren Standort in einem kleinen Gebäude mit fast quadratischer Grundfläche am Rande der großen Wiese. Bis 2002...

  • Pankow
  • 26.08.18
  • 354× gelesen
Kultur

Zuhören oder selbst schmökern
Zum 22. Mal "Lesen im Park"

Zum 22. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche „Lesen im Park“ statt – die gemeinsame Sommerferienaktion von LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur, und den Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken. LesArt und die Berliner Öffentlichen Bibliotheken verwandeln auch in diesem Jahr städtische Parkanlagen und Spielplätze in Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und bildkünstlerische Workshops für Kinder von fünf bis zehn Jahren. Im Mittelpunkt stehen nominierte...

  • Spandau
  • 06.08.18
  • 23× gelesen
Soziales
Solche Pakete verschickt Sarah regelmäßig.

Librileo: So viele schöne Geschichten!
Sarah Seeliger verschenkt Bücher an Kinder, die nicht viel lesen

„Lesen macht das Leben schöner“, sagt meine Oma. Und sie hat Recht. Es gibt so, so so viele tolle Geschichten! Sarah Seeliger sieht das genauso. Alle drei Monte verschickt sie Pakete mit ausgewählten Büchern an Kinder, deren Eltern sich nicht so viel leisten können. Denn Bücher, findet sie, sollte jeder haben. Beim Lesen sind die Menschen sehr unterschiedlich: Manche bevorzugen Abenteuer, für andere braucht eine gute Geschichte Romantik, wieder andere mögen Krimis. Es gibt aber auch Leute,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.07.18
  • 191× gelesen
Bildung
Sarah Seeliger gründete das gemeinnützige Unternehmen Librileo.
3 Bilder

Treff für Eltern und Kinder
Am Boulevard Kastanienallee hat ein „Löwenladen“ eröffnet

Das gemeinnützige Unternehmen Librileo hat am Boulevard Kastanienallee einen „Löwenladen“ eröffnet. Das Team möchte die Leselust von Kindern fördern und Eltern dabei unterstützen. Das gemeinnützige Unternehmen hat das Ziel, Kindern den Zugang zu Büchern und damit zu Bildung zu ebnen. Auf einem Internetportal können Bücherpakete bestellt werden, die für sozial benachteiligte Familien kostenfrei sind. Außerdem organisiert Librileo Vorlesestunden mit ehrenamtlichen Vorlesern. Der...

  • Hellersdorf
  • 18.07.18
  • 222× gelesen
Bildung

Mitglied werden im Sommerleseclub
Angebot startet am 20. Juni für Mädchen und Jungen

Lust auf den Sommerleseclub der Lichtenberger Bibliotheken? Mädchen und Jungen von der fünften Klassenstufe aufwärts können in diesem Jahr Mitglied werden. Das Lesestuben-Quartett hat extra die allerneusten Bücher angeschafft. Zur Fußball-WM gibt es Fußballbücher, für Krimi-Fans „Die Drei ???“ und „Die Drei !!!“, dazu kommen Pferderomane, Schmöker für Grusel- oder Fantasyfans und vieles mehr. Für jeden ist etwas dabei. Der Sommerleseclub startet am 20. Juni: in der...

  • Lichtenberg
  • 18.06.18
  • 49× gelesen
Kultur
2 Bilder

Das Leben und das Lesen: Ein ständiges "geben und nehmen"
Die BücherBoXX auf dem Mierendorffplatz

Wenn sie denn könnte, würde sie sicher viele Stunden lang Geschichten erzählen. Genau! Wer denn eigentlich? Ach aja, diese olle alte, gelbe Telefonzelle, die Sie mal war. Ihre Erlebnisse reichten sicher allemal aus, um Erzählstoff über Jahre anzubieten, was sie schon alles mitgehört hat - in ihrem ersten Leben. Doch: das nichtöffentlich gesprochene Wort ist hierzulande tabu, so die Theorie. Nicht alle halten sich daran. Egal. Wir schon. Deswegen schweigen wir. Sie war eine der ersten ihrer...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.18
  • 128× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Neu eröffnet
Berliner Büchertisch

"Berliner Büchertisch": Der neue Laden in Neukölln bietet preiswerte Taschenbücher, Hardcover und Bildbände an. Richardstraße 83, 12043 Berlin, Mo-Sa 12-16 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 14.06.18
  • 92× gelesen