110 Jahre SC Union 06

Berlin: SC Union 06 | Moabit. Der traditionsreiche Verein hat seine Spielstätte im Poststadion an der Lehrter Straße. Am 17. Juni 1906 wurde der Verein als FC Olympia Oberschöneweide gegründet. Unter dem Namen FC Union Oberschöneweide errangen die Amateure zwischen 1920 und 1948 mehrfach den Titel als Berliner Meister, wurden Berliner Pokalsieger und 1923 sogar Deutscher Vizemeister. 1950 setzte sich ein Teil der Mannschaft nach Westberlin ab. Sie gründeten den Verein als SC Union 06 neu. Heute spielt der Verein in der zweiten Staffel der Berliner Landesliga. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) lobte den SC Union 06 für seine wichtige Arbeit an der Basis. Die Vereinsmitglieder engagierten sich ehrenamtlich für die Integration und übernähmen damit eine große gesellschafliche Verantwortung. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.