Café am Kirchplatz: Eine neue Adresse der Gastlichkeit in Spandau

Leckere Torten und freundliche Bedienung: Das „Café am Kirchplatz“ hat viele Vorzügen. (Foto: PR-Redaktion)
Berlin: Café am Kirchplatz |

Aus dem ehemaligen Alststadtcafé ist das „Café am Kirchplatz“ geworden. Mit dem neuen Betreiber Alfred Probst und seinem Team kommt neuer Schwung in diese traditionsreiche Spandauer Lokalität an der Nikolaikirche.

Torten und Kuchen sind nun hausgemacht. Besonders die Torten sind wahre Meisterwerke der Konditorkunst. Dazu gibt es zahlreiche Kaffeespezialitäten und Getränke. Neu ist auch das Angebot von Speisen aus der deutschen Küche.

Die Inneneinrichtung wird Zug um Zug modernisiert. Neue Lampen sind schon installiert, bald werden die Wände neu gemalert in den Hauptfarben Grün und Gold. Im neuen Jahr kommt dann ein neuer Holzboden hinein. So erhält das Café ein neues, frisches und weiterhin gemütliches Ambiente. Da schmeckt die hausgemacht Torte doppelt so gut! Besuchen Sie das neue Café am alten Standort und verbringen Sie frohe Stunden im Herzen von Spandau!

Café am Kirchplatz, Reformationsplatz 3, 13597 Berlin-Spandau,  35 30 29 44..
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.