Nordberliner SC: Bianchini trifft

Heiligensee. Die Abwehr stand über weite Strecken sicher, vorne machte Lukas Bianchini nach gut einer halben Stunde ein Tor: Das reichte dem Nordberliner SC, um das Berlin-Liga-Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den TSV Rudow mit 1:0 zu gewinnen und sich damit weiter von der Abstiegszone zu distanzieren.

Am Sonntag (14 Uhr, Sportplatz Staaken) ist der NSC beim SC Staaken gefordert.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.