Nordberliner SC gewinnt mit 4:3

Heiligensee. Was für ein Spiel am Elchdamm! Der Berlin-Ligist hat sein Heimspiel gegen denTuS Makkabi am vergangenen Sonntagnachmittag
mit 4:3 gewonnen. Zur Halbzeit führten die Nordberliner bereits mit 4:0, Makkabi startete dann in der zweiten Halbzeit eine furiose Aufholjagd, die aber nicht
von Erfolg gekrönt war. Die Tore für den Nordberliner SC schossen Justin Hippe (17. und 22. Minute), Malte Hartmann (26.) und Lukas Fechner (32.).

In der Tabelle rückt der NBSC durch diesen Sieg nun auf den neunten Tabellenplatz vor. Weiter geht‘s für die Nordberliner am kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel. Der Gegner heißt TSV Rudow, Anstoß ist um 15 Uhr an
der Stubenrauchstraße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.