Jugendwerk Aufbau Ost eröffnete 18. Kindergarten in Berlin

Die Kita "Wunderwelt" in der Peter-Huchel-Straße. (Foto: hari)

Hellersdorf. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit hat Anfang Mai die neue Kita "Wunderwelt" in der Peter-Huchel-Straße 43 eröffnet. Das architektonische Kennzeichen des Neubaus ist das zeltförmige Dach des Eingangsbereichs. Auf zwei Etagen sind Gruppen- und Funktionsräume verteilt.

In dem Gebäude gibt es eine Kinderküche, eine Sauna, große Bewegungsräume und einen großen Garten. Die Gruppenbereiche sind mit vier Farben unterschiedlich gekennzeichnet, um den Kindern die Orientierung im Haus zu erleichtern.

In der Einrichtung können 120 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt betreut werden. Sie befindet sich auf früherem Kita-Gelände. Träger ist die Jugendwerk Aufbau Ost (JAO) gGmbH, die damit ihre 18. Kita in Berlin in Betrieb genommen hat. Die JAO gGmbH entschied sich für den Standort, weil er in einem Gebiet mit hohem Bedarf an Betreuungsplätzen und verkehrsgünstig nahe dem U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord liegt. So sind derzeit alle Plätze vergeben. Die Baukosten betrugen rund 2,7 Millionen Euro. Für die Baumaßnahme gab es eine Förderung aus dem Kita- Investitionsprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Kita "Wunderwelt", Peter-Huchel-Straße 43, ist per E-Mail an kita-wunderwelt@jao-berlin.de zu erreichen. Weitere Informationen gibt es unter www.jao-berlin.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.