Kontrolleurin misshandelt

Hellersdorf. Eine Fahrkartenkontrolleurin ist am 23. April in einer Straßenbahn angegriffen worden. Ein Unbekannter rempelte sie gegen 19 Uhr auf Höhe des U-Bahnhofs Hellersdorf zunächst an und würgte sie anschließend so, dass die Frau zu keiner Bewegung mehr fähig war. Ein Fahrgast schritt ein und der Täter ergriff die Flucht. Er hatte vor dem Angriff bei der Kontrolle ein gültiges Ticket vorgezeigt, sich aber über die Kontrolle beschwert. Die Frau kam mit starkem Schwindelgefühl und Schmerzen im Hals zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.