Schüler bedanken sich beim Fahrdienst Berlin-Brandenburg

Da hatten die Apfelpflücker Glück gehabt: Während ihres Aufenthalts in Wesendahl hörte es auf zu regnen. (Foto: Martin)

Hellersdorf. Am vergangenen Dienstag konnten zwölf Schüler der Schule am Mummelsoll einen Ausflug nach Wesendahl unternehmen. Die Kleinbusse für die Fahrt wurden kostenlos zur Verfügung gestellt.

In der Schule in der Eilenburger Straße 4 lernen Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren mit geistigen oder geistigen und körperlichen Behinderungen. Passend zur Jahreszeit hatten sich Schüler mit dem Apfel beschäftigt. Sie lasen Geschichten über Äpfel, malten Bilder und backten Apfelkuchen. Zum Abschluss sollte nun die Frage beantwortet werden, wo die Äpfel eigentlich herkommen. Da bot sich eine Fahrt nach Wesendahl an, wo die Schüler Äpfel pflücken durften. Mit Körben und Beuteln ausgerüstet freuten sie sich auf das Pflücken der noch regennassen Äpfel. Sie hatten viel Spaß und konnten das Ergebnis ihrer fleißigen Pflückaktion stolz mit nach Hause nehmen, wo daraus Bratäpfel, Apfelmus und Apfelkuchen entstanden."Ein ganz liebes Dankeschön möchten wir dem Fahrdienst Berlin-Brandenburg aussprechen" sagt Lehrerin Kerstin Martin im Namen ihrer Schüler. "Die Busfahrer navigierten uns sicher durch den Verkehr und waren während der Fahrt sehr unterhaltsam." Immerhin konnte die Schule die drei Kleinbusse für drei Stunden kostenlos nutzen.


/ km
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.