Feiern mit Rot-Weiß: Stadionfest bietet bunte Unterhaltung

Berlin: Stadion Wuhletal |

Hellersdorf. Der Fußballverein Rot-Weiß’ 90 Hellersdorf feiert 25-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird mit einem Stadionfest am Sonnabend, 4. Juli, im Stadion Wuhletal begangen.

Los geht es ab 10 Uhr mit Fußballspielen von Kinder- und Jugendmannschaften. Höhepunkte werden die Begegnungen der Frauenmannschaft um 15 Uhr gegen Turbine Potsdam III und der Herren um 16.45 Uhr gegen Eintracht Mahlsdorf sein.

Rot-Weiß Hellersdorf ist ein junger Verein, dessen Engagement besonders der Nachwuchsarbeit gilt. Er bietet begeisterten Kickern von fünf Jahren bis zu unterschiedlichen Altersklassen der Senioren eine Heimstatt. Neben einer erfolgreichen Frauenmannschaft gibt es zwei Freizeitmannschaften und zwei Herrenteams.

Der Verein begann vor 25 Jahren mit dem Fußballspielen auf einem Schotterplatz. Inzwischen ist das Stadion Wuhletal seine wichtigste Sportanlage. In einer vom Bezirksamt überlassenen und von den Vereinsmitgliedern sanierten Sporthalle in der Straße Am Baltenring trainieren die „Minis“, die jüngsten Fußballer. In der Sportanlage im Teterower Ring verfügen die E-Junioren über ein eigenes Kunstrasenfeld.

Als nächstes strebt der Verein die Bildung einer D-Juniorinnenmannschaft an. Sie soll als Kaderschmiede für die Frauen fungieren. Ansonsten ist Verstärkung bei den Frauen und Männern in allen Altersklassen gern gesehen.
Auf dem Stadionfest gibt es neben Fußball ein Rahmenprogramm mit einer Hüpfburg und unter anderem einem Glücksrad. Das Fest beginnt im Stadion Wuhletal, Teterower Ring 71, um 10 Uhr. Nach den Fußballspielen gibt es ab 19 Uhr Lagerfeuer, Livemusik und Tanz. Eintritt frei.

Mehr Informationen gibt es unter www.rwh90.de.

hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.