Vereine

Beiträge zum Thema Vereine

Sport

Bezirk lobt Förderpreis aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) ruft auch in diesem Jahr alle Sportvereine des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf auf, sich am Wettbewerb „Förderpreis Frauen und Mädchen im Sport 2019“ zu beteiligen. Seit fünf Jahren gebe es den Wettbewerb im Bezirk nun schon und erfreulicher Weise würden immer mehr Sportvereine mitmachen und dadurch den Ideen-Pool zur Gewinnung von Frauen und Mädchen als aktive Sportlerinnen beziehungsweise ehrenamtliche Führungskräfte...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.09.19
  • 49× gelesen
Umwelt
Vor der BVV-Sitzung am 28. August demonstrierten rund 30 Camper vor dem Rathaus und sammelten Unterschriften.

Statt Hörensagen
Faktencheck zum Campingplatz: Bezirksamt beantwortet Fragen online

Gerüchte? Fake news? Halbwahrheiten? Im Faktencheck beantwortet das Bezirksamt jetzt online alle wichtigen Fragen zum Zeltplatz (Camping) am Breitehorn. Dort läuft der befristete Nutzungsvertrag nächstes Frühjahr aus. Das Bezirksamt hatte ihn wie berichtet nicht verlängert. Seit bekannt ist, dass der Berliner Campingclub (BCC) seine Fläche am Breitehornweg zwischen Wald und Havel nach dieser Saison räumen muss, ist der Unmut unter den Campern groß. Sie haben Unterschriften gesammelt, vor...

  • Spandau
  • 12.09.19
  • 91× gelesen
  •  3
Soziales

Spendenwettbewerb gestartet
100 x 1.000 Euro für die Jugend

Berlin. Die Berliner Sparkasse ruft zu ihrer Spendenaktion "100 x 1.000 Euro" auf. Gemeinnützige Berliner Vereine können sich ab sofort online um 1.000 Euro für ihr Projekt bewerben. Wichtigste Voraussetzung: Das Geld muss Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu gute kommen. Unter der Adresse www.berliner-sparkasse.de/verein können sich Vereine ab sofort registrieren und bis zum 30. September die Werbetrommel rühren. Denn die 100 Initiativen, die in diesem Zeitraum die meisten...

  • Charlottenburg
  • 11.08.19
  • 247× gelesen
Soziales

Ein Schwerpunkt liegt auf der Rollbergesiedlung
Mittel aus dem Kiezfonds sichern

Noch bis zum 28. August können Interessenten Mittel aus dem Kiezfonds beantragen und so Projekte in den Ortsteilen Lübars, Waidmannslust und Tegel-Süd fördern lassen. 17 Antragsteller aus den Ortsteilen Lübars, Waidmannslust und Tegel-Süd bekommen schon Fördergeld aus dem Kiezfonds 2019. Das ist das Ergebnis der ersten Jury-Runde vom 1. August. Der Jury, die aus Bürgermeister Frank Balzer, der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Kerstin Köppen (beide CDU) und je einem...

  • Waidmannslust
  • 10.08.19
  • 49× gelesen
Kultur

Vereine können sich vorstellen

Lübars. Noch bis zum Montag, 15. Juli, können sich Vereine bei der Reinickendorfer SPD melden, die sich auf dem Familienfest der Partei am Sonntag, 18. August, von 11 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Alten Fasanerie, Fasanerie 10, präsentieren möchten. Vereine können sich dort mit einem Stand oder einer Präsentation auf der Bühne vorstellen. Interessierte Vereine melden sich im SPD Kreisbüro unter 411 70 36 oder per E-Mail unter kreis.reinickendorf@spd.de. Seit 2010 wird das Familienfest von der...

  • Lübars
  • 04.07.19
  • 38× gelesen
Kultur

Vereine können sich vorstellen

Lübars. Die SPD Reinickendorf bietet Vereinen auf ihrem neunten Familienfest auf dem Gelände der Alten Fasanerie in Lübars am 18. August, von 11 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich mittels eines Standes oder durch eine Präsentation auf der Bühne der Öffentlichkeit vorzustellen. Aus Platzgründen ist die Anzahl von zu vergebenden Ständen auf 20 begrenzt. Interessierte Vereine melden sich bis zum 15. Juli im SPD Kreisbüro Reinickendorf unter ¿411 70 36 oder via E-Mail an kreis.reinickendorf@spd.de....

  • Lübars
  • 12.06.19
  • 40× gelesen
Soziales

Wissen, wo es Hilfe gibt
Bezirksamt veranstaltet zum 26. Mal die Sozialtage im Linden-Center

„Leben in Lichtenberg – sozial, tolerant und mittendrin“ lautet das Motto der diesjährigen Sozialtage, die das Bezirksamt am Donnerstag und Freitag im Linden-Center am Prerower Platz veranstaltet. Ob es ums Thema Pflege, Freizeitangebote oder eine persönliche Notlage geht – dort finden Ratsuchende Antworten. Jeweils von 9.30 bis 20 Uhr stellen sich am 13. und 14. Juni ganz unterschiedliche im Sozialbereich tätige Vereine, Firmen und kommunale Einrichtungen vor. Zum 26. Mal veranstaltet das...

  • Lichtenberg
  • 10.06.19
  • 75× gelesen
Soziales
Hundehalter Michael Oechler hat für Bulldogge Gizmo noch in der alten Ausgabestelle bei Pia Schlosser Futter abgeholt.

Endlich fündig geworden
Tiertafel hat neues Domizil

Neu-Hohenschönhausen. Die Berliner Tiertafel verlässt Baumschulenweg. Am 15. und 30. Juni finden von 11 bis 15 Uhr die letzten Futterausgaben in der Mörikestraße 15 statt. Der ehrenamtliche Verein öffnet sein neues Domizil am 10. August in der Wustrower Straße 18, gegenüber dem Linden-Center. Die Räume gehören der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), der Mietvertrag läuft zunächst über drei Jahre. Auf rund 350 Quadratmetern bietet sich den Tierfreunden dann genug Platz für die Ausgabe...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 05.06.19
  • 289× gelesen
Bildung

Abrechnen von Projekten

Neukölln. Bei der Volkshochschule läuft ein kostenloses Qualifizierungsprogramm für Vereine. Am Dienstag, 28. Mai, findet von 18 bis 20.30 Uhr ein Workshop zum Projektabrechnen statt. Welche Belege sind zu sammeln, welche Infos werden gebraucht, wie vermeidet man Stress? Ort des Geschehens ist das Beteiligungsbüro Glasower Straße 67. Anmelden kann man sich unter www.vhs-neukoelln.de. Die Kursnummer lautet Nk-B106a. sus

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 16× gelesen
Soziales

Mit wenig Geld viel Gutes bewirken
Kiezfonds für kleine Projekte

Bis zum 10. Juni können Reinickendorfer beim Bezirksamt Geld für Projekte in den Kiezen Lübars, Waidmannslust und Tegel-Süd beantragen. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) ruft dazu auf, Ideen und Projekte für den Kiezfonds 2019 einzureichen. Die Bezirksverordneten hatten kürzlich einstimmig die Kieze Lübars und Waidmannslust mit einem Schwerpunkt auf der Rollbergesiedlung sowie Tegel-Süd dafür ausgewählt. „Der Kiezfonds fördert Projekte, die im Interesse eines gemeinschaftlichen Miteinanders...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 74× gelesen
Soziales

Präsentation mit Kuchen

Friedrichshain. Vereine und Initiativen haben ab April die Möglichkeit, ihre Aktivitäten im Rahmen einer Veranstaltungsreihe in der Pablo-Neruda-Bibliothek, Frankfurter Allee 14a, knapp vorzustellen und danach mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. "Kiez und Kuchen" heißt dieses neue Format, das immer am ersten Sonnabend im Monat mit jeweils drei Projekten stattfinden soll. Zum Auftakt am 6. April sind "Foodsharing", das "Repair-Café" und der "MenschenskinderGarten" zu Gast, es geht um das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.03.19
  • 40× gelesen
Bildung

Informationen zum Vereinsrecht

Gropiusstadt. Einen kostenlosen Workshop bietet die Volkshochschule am Freitag, 5. April, von 17 bis 20.45 Uhr im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1, an. Es geht um Fragen wie: Was sind die Rechte und Pflichten eines Vereinsvorstandes? Was regelt die Satzung? Wann muss eine Mitgliederversammlung einberufen werden? Auf Anfrage können Gebärden- und Lautsprachübersetzung bereitgestellt werden. Anmeldungen sind möglich unter www.vhs-neukoelln.de. sus

  • Neukölln
  • 21.03.19
  • 33× gelesen
Soziales

Vereine und ihre Freiwilligen

Neukölln. Die Aktion Neukölln Verein(t) bietet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule eine kostenlose Schulung an. „Freiwillige im Verein motivieren, unterstützen, wertschätzen“ heißt es Mittwoch, 20. März, von 18 bis 20.30 Uhr im Nachbarschaftsheim Schierker Straße 53. Anmeldungen sind unter www.vhs-neukoelln.de möglich. sus

  • Neukölln
  • 08.03.19
  • 27× gelesen
Kultur
Hat nicht viel zu lachen: Das Gespenst von Canterville, verkörpert von Thomas Michutta.

Eine Theaterinstitution seit dem Kaiserreich
Amateurbühne Vineta 1900 zeigt "Das Gespenst von Canterville" in der Neuköllner Oper

Die alljährlichen Aufführungen der Vineta Amateurbühne stehen ins Haus: Dieses Mal bringt die Truppe „Das Gespenst von Canterville“ auf die Bühne der Neuköllner Oper, Karl-Marx-Straße 131 – ein Spaß, nicht nur für Erwachsene. Premiere ist Sonnabend, 9. März. „Die Kinder sollten nicht jünger als acht Jahre sein, denn manchmal wird’s schon etwas gruselig, mit viel Rabatz und Rauch“, sagt Regisseur Ulrich Schlottau. Damit alles wie am Schnürchen läuft, sind die Proben unterm Dach der Neuköllner...

  • Neukölln
  • 03.03.19
  • 371× gelesen
  •  1
Soziales
Die Aktiven von der "Feldmusik" haben im vergangenen Herbst 1000 Euro bekommen.

Geld für Gutes
Bürgerstifung Neukölln fördert wieder Projekte

Noch bis zum 15. März können sich lokale Projekte bewerben: Die Bürgerstiftung Neukölln vergibt wieder Geld aus ihrem „N+Förderfonds“. Unterstützt werden Initiativen und Vereine, die mit wenig Geld viel bewegen und die Menschen in den Kiezen zusammenbringen möchten. Bis zu 1000 Euro können sie ergattern, in Ausnahmefällen sogar das Doppelte, wenn ihnen der Fachausschuss Projekte der Stiftung den Zuschlag gibt. Die Entscheidung fällt voraussichtlich im April. Zweimal im Jahr schüttet die...

  • Neukölln
  • 19.02.19
  • 71× gelesen
Soziales

Bürgerschaftliches Engagement
Rüstzeug für Vereinsgründer: Kostenlose Weiterbildungen in Neukölln

Wenn Menschen sich gemeinsam für eine gute Sache engagieren möchten, ist es oft sinnvoll, einen Verein zu gründen. Doch wie funktioniert das? Und wie geht es nach der Gründung weiter? Jetzt bietet „Neukölln Verein(t)“ tatkräftige Unterstützung. Träger des neuen Projekts ist das Nachbarschaftsheim Neukölln, fachlich wird es von der Neuköllner Volkshochschule begleitet. Bis Ende 2021 gibt es dafür mehr als 300 000 Euro Fördermittel von der Europäischen Union und dem Land...

  • Neukölln
  • 19.02.19
  • 75× gelesen
Kultur

Bezirkseinrichtungen können kostenlos genutzt werden
Anträge stellen für die dezentrale Kulturarbeit

Bis zum 28. Februar können Künstler und Vereine Mittel aus der Dezentralen Kulturarbeit des Bezirks beantragen. Die Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur müssen beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/Fachbereich Kunst und Geschichte, Am Borsigturm 8/10, 13507 Berlin, eingereicht werden. Seit mehr als 20 Jahren fördert das Bezirksamt kulturelle Veranstaltungen von Einzelkünstlern, Künstlergruppen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.02.19
  • 28× gelesen
Soziales

Engagierte Organisationstalente gesucht
Woche der Sprache und des Lesens 2019

Bundesweite Woche der Sprache und des Lesens 18.05. - 26.05.2019 Der Verein Aufbruch Neukölln e.V. lädt herzlich zur Bundesweiten Woche der Sprache und des Lesens 2019 ein. Die Bundesweite Woche der Sprache und des Lesens möchte Menschen in ganz Deutschland begeistern, sich aktiv mit dem Thema Sprache auseinanderzusetzen. Im Rahmen der Bundesweiten Woche der Sprache und des Lesens werden in ganz Deutschland engagierte Menschen und Organisationen gesucht, die vom 18.05. - 26.5.2019 selbständig...

  • Neukölln
  • 15.12.18
  • 53× gelesen
Kultur
Der Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz ist für viele Neuköllner ein jährliches Glanzlicht - im wahrsten Sinne des Wortes.

Schöne Atmosphäre
Auf dem Alt-Rixdorfer Weinachtsmarkt geht es nicht um Kommerz

Der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt rund um den Richardplatz ist einzigartig in Berlin: Nur gemeinnützige Organisationen dürfen Stände aufbauen, alle Einnahmen kommen ihrer Arbeit zugute. Freitag, 7. Dezember, um 17 Uhr eröffnen Bürgermeister Martin Hikel (SPD) und der Neuköllner Superintendent Christian Nottmeier das adventliche Treiben. Drei Tage lang wird der Markt wieder Scharen von Besuchern anlocken. Denn die Veranstaltung ist nicht nur unkommerziell, sondern besticht auch durch ihre...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 321× gelesen
Politik

Kieztour mit Bürgermeister

Neu-Hohenschönhausen. Zu diversen Vereinshäusern im Ostseeviertel führt der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am Sonnabend, 10. November, von 10 bis 13 Uhr. Treffpunkt ist die Ahrenshooper Straße 5, die letzte Station das Dienst- und Mehrzweckgebäude Am Hechtgraben 1. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.11.18
  • 13× gelesen
Bildung

Netzwerk für bessere Bildung

Marzahn-Hellersdorf. 25 Schulen des Bezirks haben sich auf Initiative des Vereins „Schlaufuchs Berlin“ zu einem Bildungsverbund zusammengeschlossen. Sie wollen durch vernetztes und gemeinschaftliches Arbeiten Kinder entlang ihres gesamten Bildungswegs begleiten. Ziel ist es auch, durch die Zusammenarbeit mit Vereinen, den Schulalltag zu beleben und Talente von Kindern gezielter zu fördern. Dabei sollen sogenannte Bildungslandschaftsmanager eingesetzt werden, um Kontakte zwischen Schulen sowie...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.10.18
  • 68× gelesen
Sport

Berliner belohnen großartige Jugendarbeit
LEKKER Vereinswettbewerb: Abstimmung für Vereine startet am 25. September

Obwohl sich Berliner Sportvereine mit ihren Jugendprojekten noch bis zum 16. Oktober am lekker Vereinswettbewerb beteiligen können, hat jetzt bereits die Abstimmung über die besten Projekte begonnen. Der lekker Vereinswettbewerb ist ein Publikumspreis für außergewöhnliche Jugendarbeit im Bereich Sport, initiiert von lekker Energie. Auch in diesem Jahr stellen sich diverse Vereine dafür zur Wahl. Berliner können ab sofort im Internet für ihre Favoriten stimmen – und das mehrfach, aber nur...

  • Mitte
  • 19.09.18
  • 63× gelesen
Kultur

Wilhelmstädter feiern wieder

Wilhelmstadt. Es ist wieder soweit. Am 19. August feiern die Wilhelmstädter ihr traditionelles Wilhelmstadtfest. Vereine, Initiativen, lokale Einrichtungen und Gewerbetreibende sind mit Ständen vor Ort. Unterhaltsame Aktionen und Angebote runden das sommerlich bunte Straßenfest ab. Gefeiert wird den ganzen Tag und zwar rund um die Brüderstraße Ecke Wilhelmstraße. Alle Infos und Anmeldeformulare für interessierte Gewerbetreibende gibt es unter www.wilhelmstadt-bewegt.de. uk

  • Wilhelmstadt
  • 02.08.18
  • 93× gelesen
Soziales

16. Juni
Erster „Tag der Retter“ bei Möbel Höffner

Der 16. Juni ist der erste „Tag der Retter“ bei Möbel Höffner. Von 10 bis 18 Uhr werden die geehrt, denen Ehre gebührt. Eine Vielzahl von Organisationen, Vereinen und Projekten bekommt die Möglichkeit sich und ihre Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen. An ihrem Ehrentag werden alle Retter vor Ort umsorgt und sprichwörtlich auf Händen getragen. Alle Besucher bekommen Einblicke in den Alltag der Retter und in deren Ausrüstung. Außerdem gibt es viele Mitmach-Möglichkeiten und ein Retter-Quiz...

  • Schöneberg
  • 12.06.18
  • 811× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.