Schwimmhalle Kaulsdorf wochenlang geschlossen

Weil die Belüftung erneuert wird, bleibt die Schwimmhalle Kaulsdorf bis Anfang Februar geschlossen. (Foto: hari)
Berlin: Schwimmhalle Kaulsdorf |

Hellersdorf. Die Schwimmhalle in Kaulsdorf-Nord am Clara-Zetkin-Weg ist fünf Wochen lang geschlossen. Das Schulschwimmen wurde in andere Hallen verlagert.

Seit Anfang dieses Jahres ist das Bad im Clara-Zetkin-Weg 13 geschlossen. Noch bis 5. Februar wird die Lüftungsanlage erneuert.

Dabei war die Halle erst 2010 wegen Sanierungsarbeiten über Monate hinweg nicht nutzbar. Die Fassade wurde erneuert, das Dach neu gedämmt und das Innere der Halle, einschließlich der Sauna, neu gestaltet.

Die Lüftung aus dem Jahr 1990 blieb jedoch außen vor. Sie musste inzwischen dringend ersetzt werden. „Es wird künftig strengere Maßstäbe für die Qualität der Hallenluft geben“, sagt Matthias Oloew, Pressesprecher der Berliner Bäderbetriebe. Das war vor sechs Jahren noch nicht vorauszusehen. Zudem hätten die damaligen Fördermittel nicht für die Belüftung verwendet werden können. Sie waren nur für die energetische Sanierung gedacht.

Wegen der Schließzeit der Schwimmhalle Kausldorf fällt zumindest nicht das Schulschwimmen aus. Es wurde in die Hallen am Helene-Weigel-Platz und an der Sewanstraße in Friedrichsfelde verlegt. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.