Schließung

Beiträge zum Thema Schließung

Umwelt

Gegen den Lärm am Weinberg
Gastronomen sollen die "Charta der Rücksicht" unterschreiben

Gastronomen am Weinbergsweg sollen eine „Charta der Rücksicht“ unterschreiben, damit der Partylärm ein Ende findet. Wird die Nachtruhe nicht eingehalten, droht eine verfrühte Schließung der Biergärten. Die Idee zur „Charta der Rücksicht“ stammt von der Stadtteilkoordination Brunnenstraße Süd. Gastronomen sollen sich mit ihr freiwillig verpflichten, ihre Gäste über die Regeln zur Lärmvermeidung aufzuklären. Dazu gehört auch das Einhalten der Nachtruhe. Denn Fälle von Lärmbelästigung sorgen im...

  • Mitte
  • 15.10.21
  • 111× gelesen
Wirtschaft

Postbank plant Schließung

Rudow. Die Postbank will ihre Filiale in der Prierosser Straße 61 schließen, voraussichtlich im ersten Quartal 2022. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) bei der jüngsten Sitzung der Bezirksverordneten mit. sus

  • Rudow
  • 19.09.21
  • 36× gelesen
Bauen
Die Neue Halle des Stadtbades Charlottenburg kann vorerst nicht öffnen. Grund sind schwere Schäden am Dach.
2 Bilder

Schlechte Neuigkeiten
Schwimmhalle muss vorerst geschlossen bleiben

Das Stadtbad Charlottenburg „Neue Halle“ muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Darüber informieren die Berliner Bäderbetrieben die Badegäste an der verschlossenen Tür der Schwimmhalle. Grund für die Maßnahme sind schwere Schäden an der Dachkonstruktion der Halle, teilen die Bäderbetriebe mit. Das sind keine guten Neuigkeiten vom Stadtbad Charlottenburg. Die Schäden wurden inzwischen von einem Gutachter bestätigt. Demnach sind Teile der Deckenkonstruktion korrodiert und drohen...

  • Charlottenburg
  • 19.08.21
  • 200× gelesen
Soziales

Impfzentrum im Velodrom schließt

Prenzlauer Berg. Nach sechs Monaten und zwei Tagen Betrieb schließt am 19. August das Impfzentrum Velodrom. Der Betreiber, die Johanniter Unfall-Hilfe, zieht eine positive Bilanz. "Das letzte halbe Jahr war eine Erfolgsgeschichte, die durch den Einsatz vieler engagierter Helferinnen und Helfer möglich wurde", heißt es in einer Mitteilung der Johanniter. Insgesamt wurden im Velodrom circa eine Viertelmillion Impfungen gegen Covid-19 verabreicht. Etwa 400 hauptamtliche und 200 ehrenamtliche...

  • Mitte
  • 18.08.21
  • 11× gelesen
Wirtschaft
Geschäftsmann mit Erfindergeist: Wolfgang Bardorf brachte die Taucherbrille mit Sehstärke auf den Markt.
2 Bilder

Wo die Taucherbrille mit echten Gläsern erfunden wurde
Traditionsgeschäft "Bardorf Optik" sucht Nachfolger

Hier gibt’s seit 125 Jahren Brillen, Kontaktlinsen und Ferngläser vom Fachmann. Jetzt sucht „Bardorf Optik“ einen Nachfolger. Findet sich keiner, schließt das Traditionsgeschäft Ende September. An der Turmstraße endet eine Ära. Das Geschäft „Bardorf Optik“, Spezialist fürs Augenglas, schließt Ende September seine Ladentür. Der jetzige Inhaber verabschiedet sich in den Ruhestand. Wobei Augenoptikermeister Klaus Hohensee und seine Frau Claudia noch hoffen. „Auf einen Nachfolger, der das Geschäft...

  • Moabit
  • 16.08.21
  • 113× gelesen
Soziales

Impfzentrum macht zu

Wedding. Das Corona-Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion schließt. Die letzten Impfdosen werden laut Betreiber am 31. August verabreicht. Unmittelbar danach folgt der Abbau der Einrichtung bis Ende September. Das Bezirksamt will das Stadion dann wieder für den Sport nutzbar machen. Das Impfzentrum an der Müllerstraße hatte die Senatsgesundheitsverwaltung im vorigen Dezember in Betrieb genommen. uk

  • Wedding
  • 03.08.21
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Die Postbankfiliale in der Kreuznacher Straße 67 ist geschlossen und der Geldautomat abgebaut. Am 9. August eröffnet hier eine Partnerfiliale der Post – allerdings ohne Geldgeschäfte.

Postbank schließt, Partnerfiliale öffnet
Immer mehr Geldinstitute schließen Filialen

Die Postbankfiliale in der Kreuznacher Straße 67 hat Ende Juli dicht gemacht. Als Grund für die Schließung wird die zunehmende Digitalisierung angegeben. Immer mehr Kunden würden auf Onlinebanking umsteigen. Die Nachfrage nach Serviceleistungen vor Ort sinke stetig. „Wir schließen eine Filiale nur dann, wenn sie sich nicht mehr wirtschaftlich betreiben lässt“, erklärt Oliver Rittmaier, Sprecher der Postbank. Und das sei auch in der Filiale Kreuznacher Straße 67 der Fall. Immerhin wird an selber...

  • Wilmersdorf
  • 27.07.21
  • 573× gelesen
Kultur
Wer Napoleons Hut und weitere Ausstellungsstücke im Zeughaus sehen will, sollte sich beeilen.

Zum Abschied kostenlos
Zeughaus schließt für Sanierung

Nur noch bis 27. Juni ist die Dauerausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM), Unter den Linden 2, zu sehen. Bei freiem Eintritt können die Besucher Abschied nehmen. Anschließend schließt das Zeughaus bis voraussichtlich Ende 2025 für Instandsetzungsarbeiten und für die Erneuerung der Dauerausstellung. Die Klimatechnik des Zeughauses wird erneuert. Dafür muss der Ausstellungsbereich komplett ausgeräumt werden. Die bislang im Zeughaus ausgestellten 6000 Objekte werden für die nächsten...

  • Mitte
  • 17.06.21
  • 95× gelesen
Blaulicht

Rathaus bleibt wegen Eskalation an der Rigaer Straße geschlossen

Das Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg in der Frankfurter Allee 35/37 wird für die nächsten zwei Tage, Donnerstag, 17., und Freitag, 18. Juni, schließen. Als Grund nennt das Bezirksamt die "aktuell unübersichtlichen Lage in der Rigaer Straße".  Wegen der für morgen anberaumten Brandschutzprüfung ist die Lage vor dem Haus Rigaer Straße 94 erneut eskaliert. Unterstützer und Bewohner des teilbesetzten Hauses haben Barrikaden errichtet und angezündet. Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz. Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.06.21
  • 42× gelesen
  • 1
Bauen
Ilona Meusel ist Erstmieterin im Hochhaus an der Leipziger Straße. Jetzt kämpft sie als Mieterbeiratsvorsitzende für den Keller.
2 Bilder

"Vorzeigeprojekt gemeinschaftlichen Wohnens geht verloren"
Mieter an der Leipziger Straße verlieren ihre Kellerräume

Sauna, Party, Sport: Mieter der Leipziger Straße nutzen ihre Kellerräume auch fürs Private. 38 Jahre lang störte sich niemand daran. Doch jetzt soll das plötzlich nicht mehr möglich sein. Die WBM pocht auf den Brandschutz. „Damit geht ein Vorzeigeprojekt gemeinschaftlichen Wohnens verloren“, sagen die Mieter. So richtig fassen können es Ilona Meusel und Dieter Sommer immer noch nicht. Mit ihrem Vorzeigebeispiel Berliner Mietkultur soll es jetzt vorbei sein. Kein Feiern mit Nachbarn mehr, kein...

  • Mitte
  • 03.06.21
  • 218× gelesen
Wirtschaft

Wegen Ostern
BSR-Müllabfuhrtermine verschieben sich

Wegen Ostern verschieben sich an mehreren Tagen die BSR-Abfuhrtermine für Haus­müll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recycling­höfe und Abfallbehandlungs­anlagen der BSR sind an den gesetzlichen Feiertagen nicht geöffnet. In der aktuellen Woche werden Müllbehälter mit dem regulären Abfuhrtermin 2. April (Kar­freitag) erst am 3. April (Sonnabend) geleert. Auch in der kommenden Abfuhrwoche vom 5. April (Ostermontag) bis 9. April (Freitag) erfolgt die Leerung jeweils einen Tag später als...

  • Charlottenburg
  • 30.03.21
  • 68× gelesen
Wirtschaft
Die Restaurants wollen endlich raus aus dem Dauer-Lockdown und wieder Gäste bewirten. Zumindest draußen sollen die Bezirksämter zusätzliche Flächen kostenfrei genehmigen.
2 Bilder

Großzügig und ohne Zollstock
Bezirke sollen zusätzliche Tische auf Gehwegen genehmigen

Insgesamt sieben Monate mussten Restaurants seit Beginn der Pandemie geschlossen bleiben. Wenn sie möglicherweise zu Ostern wieder öffnen dürfen, sollen die Bezirke zusätzliche Stellflächen im Freien genehmigen und auf Sondernutzungsgebühren verzichten. Das empfiehlt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wie im vergangenen Jahr schon den Bezirken. Entscheiden müssen das aber die Bezirksämter nach Prüfung vor Ort. Mehr Tische dürfen Wirte auf Gehwegen jedoch nur hinstellen,...

  • Mitte
  • 16.03.21
  • 96× gelesen
Wirtschaft
Antje Schrader, hier umgeben von historischen Kleidern in ihrer Kostüm-Zauberei, muss aufgrund der Corona-Pandemie schließen.
6 Bilder

Es fehlen die Einnahmen
Antje Schrader schließt am 31. März die "Kostüm-Zauberei" und verkauft alles

In der Enge der Kostüm-Zauberei, Am Studio 20d, kann die Übersicht schnell mal verloren gehen. Obwohl bereits viele Kostüme verkauft sind, wirkt es immer noch ziemlich voll. Zwischen Barockkleidern, Western- und Piratenoutfits, Dirndln und Lederhosen, Faschings- und Tierkostümen wuselt Antje Schrader umher. Aktuell hat sie sehr viel zu tun, denn sie muss am 31. März schließen. Bis dahin versucht sie, so viele Kleidungsstücke wie möglich unter die Leute zu bringen. Es ist fast so etwas wie ein...

  • Adlershof
  • 12.03.21
  • 1.322× gelesen
Kultur

Kultur im Freien genehmigen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Von den drastischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind vor allem auch Kunst- und Kulturschaffende betroffen. Um dem Sterben von Kunst, Theatern und Clubs entgegenzutreten und Künstler zu unterstützen, fordert die Linke in einem Antrag, eine bezirkliche Anlaufstelle einzurichten. Hier soll eine unbürokratische und schnelle Genehmigung zur Durchführung von Freiluftveranstaltungen für Künstler ermöglicht werden. Unter anderem sollen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.03.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Brief der ZEG an die Bundesminister Altmaier und Spahn
"Macht die Fahrradläden auf!"

In einem Brief an die Bundesminister für Gesundheit und Wirtschaft, Jens Spahn und Peter Altmaier (beide CDU), fordert Georg Honkomp, Vorsitzender der Zentralen Einkaufsgenossenschaft eG (ZEG) aus Köln, ein europaweiter Zusammenschluss von Fahrradhändlern, die schnellstmögliche Öffnung der Handelsgeschäfte. Angesichts des nach wie vor hohen Infektionsrisikos im oft überfüllten ÖPNV spricht er damit nicht nur den Wunsch seiner mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen, sondern der gesamten Branche aus....

  • Charlottenburg
  • 24.02.21
  • 89× gelesen
Wirtschaft
Martin Herrmann war gern Buchhändler. Jetzt muss er jedoch die Papeterie und Buchhandlung "Utermarck Schreibkultur" aufgeben. Im März beginnt der Ausverkauf.

Schluss nach über 100 Jahren
Traditionsreiches Geschäft "Utermarck Schreibkultur" schließt im März

Seit über 100 Jahren hat die Buch- und Schreibwarenhandlung Utermarck Schreibkultur Generationen von Schmargendorfern mit Schulheften, Stiften und Büchern ausgestattet. Jetzt soll Schluss sein: Ende März gibt die traditionsreiche Buchhandlung auf und schließt das Geschäft in der Breiten Straße. Mit Corona hätte die Schließung „fast“ nichts zu tun, sagt Martin Herrmann, der das familiengeführte Geschäft vor acht Jahren übernommen hatte. Es sei eine Baustelle gewesen, die in den Jahren 2017 und...

  • Schmargendorf
  • 22.02.21
  • 539× gelesen
Politik

8500 Kontrollen in Gaststätten

Berlin. Die Ordnungsämter haben 2020 insgesamt 8479 Kontrollen in Restaurants durchgeführt. Allerdings haben die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte, Neukölln und Steglitz-Zehlendorf keine Daten zu den Kontrolleinsätzen nach der Infektionsschutzverordnung gemeldet, wie aus der Antwort von Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) auf die Anfrage des Abgeordneten Tom Schreiber (SPD) zu „Corona-Maßnahmen und Kontrolle in der Gastronomie“ hervorgeht. Die meisten Kontrollen gab es demnach mit...

  • Mitte
  • 13.02.21
  • 71× gelesen
Soziales

Letztes Tempohome geschlossen
An der Siverstorpstraße entsteht eine Schuldrehscheibe

Fünf Jahre lang hatte die temporäre Container-Unterkunft für Geflüchtete in der Siverstorpstraße 5-19 Bestand. Ende Januar schloss sie nun endgültig. Die rund 200 Bewohnerinnen und Bewohner, darunter zahlreiche Familien, zogen vor wenigen Tagen aus dem Tempohome aus. Notwendig wurde die Schließung, weil der Standort als sogenannte temporäre Schuldrehscheibe benötigt wird, informiert das Bezirksamt. Doch was ist eine Schuldrehscheibe? Dabei handelt es sich um eine Schule, die für eine gewisse...

  • Karow
  • 11.02.21
  • 266× gelesen
Wirtschaft
Heiligabend bekam Jury-Dietmar Iwanow die Kündigung vom Bezirksamt. Seinen Marktstand übernahm er vom Vater.
2 Bilder

"Einfach Schluss, aus"
Bezirksamt schließt Wochenmarkt Suarezstraße

Der kiezige Wochenmarkt an der Suarezstraße muss schließen. Nicht wegen Corona, sondern für immer. Der Markt sei nicht mehr „wirtschaftlich“, sagt das Bezirksamt. Händler und Anwohner protestieren. Knackiger Salat, saftiges Obst und Gemüse, Eier von glücklichen Hühnern - der Wochenmarkt an der Suarezstraße 46 ist im Kiez bekannt für Frische und Qualität aus der Region. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow aus dem brandenburgischen Fichtenwalde steht seit 25 Jahren hier, jeden Donnerstag von 9 bis...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 744× gelesen
  • 1
Blaulicht

Ordnungsamt schließt Gaststätte

Mariendorf. Am 13. Januar hat das Ordnungsamt eine Raucher-Bar versiegelt. Am Nachmittag hatten Mitarbeiter dort trotz des Öffnungsverbots zwei Besucher und ein neunjähriges Kind angetroffen. Weiterhin entdeckten sie zwei nicht erlaubte Geräte. Das Landeskriminalamt wurde wegen des Verdachtes auf illegales Glücksspiel eingebunden. Neben diesem Straftatbestand wurden Ordnungswidrigkeiten nach der Infektionsschutzverordnung, dem Jugendschutzgesetz, dem Verpackungsgesetz, der Gewerbeordnung und...

  • Mariendorf
  • 15.01.21
  • 80× gelesen
Wirtschaft

Ehepaar Meines schließt sein Hotel "Alt-Tempelhof"

Tempelhof. Nach 25 Jahren schließt das Hotel "Alt-Tempelhof" an der Luise-Henriette-Straße. Das teilt jetzt das Ehepaar Silvia und Rolf Meines mit, das das Haus am 1. Mai 1995 eröffnete. Die beiden erinnern sich noch, wie sie damals mit Prospekten in der Hand persönlich für ihren Beherbergungsbetrieb bei den benachbarten Geschäften und Firmen geworben haben. Mit Erfolg. Trotz der Corona-Krise hätten sie das Hotel gern an den geschäftsführenden Direktor Torsten Marquardt übergeben. Doch der...

  • Tempelhof
  • 10.12.20
  • 647× gelesen
Bildung

Beratung läuft an anderen Orten

Pankow. Ende dieses Jahres schließt der LernLaden Pankow an der Stargarder Straße 67. Eröffnet wurde er vor 17 Jahren als Bestandteil des Bundesmodellprojektes „Lernende Region – Förderung von Netzwerken“. Gefördert wurde sein kostenfreies Beratungsangebot zunächst vom Bundesbildungsministerium, vom Europäischen Sozialfonds sowie vom Land Berlin. Später kam die Förderung nur noch vom Senat. „Wir möchten uns für die jahrelange gute Zusammenarbeit, das entgegengebrachte Vertrauen und die...

  • Bezirk Pankow
  • 07.12.20
  • 92× gelesen
Kultur
Thomas Aderhold und Lothar Rosengarten präsentieren in "Best of Hippielieder auf Deutsch 2020" eine Auswahl von Liedern, auf die sie schon lange mal wieder Lust hatten.

Workingmansdead live aus dem Zimmer 16
Hippielieder auf Deutsch

Das lauschige Zimmer 16 in der Florastraße 16 hat in diesem Jahr sein 18-jähriges Bestehen gefeiert. Derzeit ist es für das Publikum geschlossen, doch einige Konzerte und Bühnenstücke werden per Livestream übertragen. So bringt am 27. November um 20.15 Uhr ein Berliner Duo den Geist von Woodstock auf die Bühne: "Workingmansdead" singen Lieder von den Grateful Dead, Bob Dylan und anderen Künstlern des vorigen Jahrhunderts in deutschen Nachdichtungen. Thomas Aderhold hat die Lieder ins Deutsche...

  • Pankow
  • 24.11.20
  • 101× gelesen
Soziales

Klinikpersonal verstärken

Tempelhof-Schöneberg. Es gibt noch keinen konkreten Zeitplan für die Schließung des Wenkebach-Krankenhauses. Das antwortete Martin Matz, Staatssekretär bei der Gesundheitssenatorin, auf die Anfrage des Tempelhofer Abgeordneten Harald Gindra (Die Linke). Die Fallzahlen der Rettungsstellen im Auguste-Victoria-Krankenhaus (AVK) und im Wenckebach-Klinikum hätten sich in den letzten drei Jahren erhöht, 2019 waren es insgesamt knapp 60 000, teilte er weiter mit. Die Rettungsstelle im AVK solle auf...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.11.20
  • 176× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.