Schließung

Beiträge zum Thema Schließung

Verkehr
Wegen der Corona-Pandemie wird Tegel schon jetzt deutlich weniger angeflogen (hier ein Blick auf das noch pausierende Alliierten-Museum direkt am Flughafengelände).
2 Bilder

Erste Politiker fordern angesichts stark sinkender Passagierzahlen Tegel-Schließung
Schelleres Ende wegen Coronavirus?

Die Corona-Krise könnte das vorzeitige Ende des Flughafens Tegel bedeuten. In den vergangenen Monaten sah es so aus, als werde der sogenannte Konsensbeschluss aus dem Jahr 1996 zu den Berliner Flughäfen noch in diesem Jahr Realität: Der Großflughafen BER in Schönefeld wird eröffnet, spätestens ein halbes Jahr später geht Tegel vom Netz. Der Vorsitzende der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg, Engelbert Lütke Daldrup, hatte immer wieder betont, dass der Flugbetrieb des BER am 31....

  • Tegel
  • 25.03.20
  • 249× gelesen
Soziales

Bürgerhaus setzt Angebote aus

Buch. Vorgesehen war zunächst, dass zumindest einige Angebote im Bucher Bürgerhaus mit begrenzter Teilnehmerzahl und dem nötigen Sicherheitsabstand fortgeführt werden können. Aber inzwischen hat das Bezirksamt entschieden, dass das Bucher Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 komplett zunächst bis zum 19. April für den Publikumsverkehr geschlossen wird. Das betrifft nicht nur die Nutzung der Kreativ- und Bewegungsräume, auch der Sprechstundenraum darf nicht mehr genutzt werden. Näheres...

  • Buch
  • 24.03.20
  • 29× gelesen
Bildung
Aushänge am Eingang der Fichtenberg-Oberschule machen auf die Schließung aufmerksam, die mindestens bis zum 19. April Bestand haben soll

Gymnasien betreten Neuland und proben virtuellen Unterricht
Wie geht Unterricht von zu Hause?

Die Schulschließungen bedeuten vor allem für die Gymnasien im Bezirk eine große Herausforderung. Internetplattformen sollen zumindest teilweise fehlenden Unterricht kompensieren. Doch die Schulen betreten hier technisches Neuland – anstehende Prüfungen kommen erschwerend hinzu.   Gerade erst noch gab es Grund zur Freude am Fichtenberg Gymnasium in Steglitz. Die Senatsverwaltung gab die Anmeldezahlen für das neue Jahr bekannt. Direkt nach dem Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in Pankow erreichte...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.03.20
  • 79× gelesen
Soziales

Auch der Tierpark bleibt zu

Friedrichfelde. Nachdem zunächst nur der Eintritt in die Tierhäuser und ins Schloss Friedrichsfelde verwehrt wurden, hat der Tierpark Berlin am 17. März mitgeteilt, dass die komplette Anlage bis auf Weiteres geschlossen bleibt. „Selbstverständlich kommen wir den Leitlinien der Bundesregierung nach und minimieren auch in unseren Einrichtungen den sozialen Kontakt“, sagte Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Die Versorgung der rund 30 000 Bewohner von Tierpark und Zoo sei sichergestellt. Zahlreiche...

  • Friedrichsfelde
  • 22.03.20
  • 110× gelesen
Kultur
Zurzeit nur von außen zu betrachten: Das Schloßpark-Theater hat mindestens bis zum 19. April geschlossen.

Schloßpark-Theater mit Live-Übertragungen / Zimmertheater kann spielen, doch Zuschauer bleiben aus
Private Theaterbühnen in Steglitz müssen kämpfen

Das Coronavirus hat nicht nur das öffentliche Leben der Hauptstadt fest im Griff. Auch die Kultur steht unter dem Eindruck der Pandemie und ist weitgehend zurückgefahren. Zwei Theaterhäuser aus Steglitz kämpfen mit den Folgen – probieren sich in neuen Formaten und hoffen auf Verständnis für unvermeidbare Preiserhöhungen.  Nachdem Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) die Schließung aller staatlichen Theater zunächst vom 13. März bis zum 19. April bekanntgab, brauchte es nicht lange,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.03.20
  • 354× gelesen
Kultur
Mit "Herzlich willkommen" kann das Theater an der Parkaue im Augenblick niemanden begrüßen.
2 Bilder

Sämtliche Veranstaltungen abgesagt
Kein Programm im Theater an der Parkaue

Die Ausbreitung des Coronavirus hatte das Theater an der Parkaue zunächst veranlasst, nur den großen Saal für Aufführungen zu schließen. Weil sich die Lage rasant zuspitzte, sagte die Kinder- und Jugendbühne am 13. März aber sämtliche geplanten Veranstaltungen in ihrem Haus ab. „Um die Ausbreitung des Coronavirus zu hemmen, das Gesundheitssystem vor massiven Belastungen zu bewahren und besonders gefährdete Menschen vor Ansteckung zu schützen, folgen wir der Entscheidung der Senatsverwaltung...

  • Lichtenberg
  • 19.03.20
  • 54× gelesen
Bildung
Hier sollen Schulcontainer hin. Im Gespräch war auch, die Jugendverkehrsschule aus Platzgründen zurückzubauen.
2 Bilder

Bezirksamt prüft weitere Option
Chance für Jugendverkehrsschule Hakenfelde?

Die Jugendverkehrsschule Hakenfelde kann möglicherweise doch offen bleiben. Das Bezirksamt prüft gerade eine weitere Option. Sicher ist das aber noch nicht. Die Jugendverkehrsschule Hakenfelde droht zum Schuljahr 2020/21 für mindestens ein Jahr schließen zu müssen. Schulcontainer sollen auf das Grundstück Hakenfelder Straße 9c und zwar so lange, bis die vierzügige Grundschule an der Ecke Goltzstraße und Mertensstraße fertig gebaut ist. 42 Schulklassen von Schließung betroffen Nun gibt es...

  • Hakenfelde
  • 19.03.20
  • 58× gelesen
Kultur

Militärmuseum ist bis 31. Mai geschlossen

Kladow. Zur Vorbeugung gegen das Coronavirus bleibt auch das Militärhistorische Museum der Bundeswehr Flugplatz Berlin-Gatow, Am Flugplatz 33, bis auf Weiteres geschlossen. Bis zum 31. Mai finden keine Veranstaltungen oder Führungen statt. Die geplante Eröffnungsveranstaltung der Sonderausstellung „Was vom Krieg übrig bleibt – Blindgänger aus dem Bombenkrieg 1942-45“ am 7. Mai entfällt. CS

  • Kladow
  • 19.03.20
  • 25× gelesen
Soziales

Insolvenz- und Schuldnerberatung nur am Telefon

Spandau. Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der AWO an der Betckestraße 7 bleibt wegen der aktuellen Situation geschlossen. Beraten wird bis auf Weiteres nur telefonisch unter 36 28 38 66 und 36 28 38 67 oder per E-Mail unter verwaltung@awo-spandau-sib.de. Wer eine Bescheinigung für das Pfändungsschutzkonto braucht, ruft vorher an. Die Mitarbeiter ermöglichen dann ein persönliches Gespräch. Weitere Informationen gibt es unter https://bwurl.de/14up. uk

  • Bezirk Spandau
  • 19.03.20
  • 38× gelesen
Politik

BVG schließt Servicezentren

Berlin. Die BVG schließt am 19. März ihre Servicezentren. Fahrscheine können weiterhin an Automaten oder über die BVG Ticket-App gekauft werden. Das Kundenbüro für erhöhtes Beförderungsentgelt bleibt ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen, Zahlungs- und Nachzeigefristen werden dementsprechend verlängert. Auch das Fundbüro stellt ab 19. März den Kundenbetrieb ein. Im Notfall, beispielweise nach Verlust lebensnotwendiger Medikamente, kann unter der Telefonnummer 25 62 83 43 ein Abholtermin...

  • Mitte
  • 18.03.20
  • 69× gelesen
Soziales

Spielplätze geschlossen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat auch die öffentichen Spielplätze geschlossen, um die Gefahren der Ansteckung durch den Corona-Virus zu minimieren. Nadja Zivkovic (CDU), Stadträtin für Straßen und Grünflächen, schlägt Eltern die vielen grünen Flächen im Bezirk als Alternativen vor, sich mit Kindern an der frischen Luft zu bewegen. Da seien etwa das Wuhletal, die Ahrensfelder Berge oder die Biesdorfer Höhe. Sie bittet aber, auch hier den Mindestabstand von anderthalb Metern zu anderen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.03.20
  • 44× gelesen
Politik
Der Haupteingang wird zum einzigen Zugang zum Rathaus.

Bezirksamt Reinickendorf beugt der Coronaverbreitung vor
Publikumsverkehr in Ämtern wird massiv eingeschränkt

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus schränkt das Bezirksamt den Publikumsverkehr ein, um potenzielle Infektionsrisiken sowohl für die Bürger als auch für die Mitarbeiter zu minimieren. Ab sofort sind die meisten Ämter nur telefonisch, postalisch, falls möglich online sowie per Mail und Fax zu erreichen. Somit entfallen auch die Spät- und Sonnabendsprechstunden. Ausnahmen sind wohl bereits vereinbarte Termine. Originaldokumente in Papierform können nur an der zentralen Information im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 18.03.20
  • 145× gelesen
Soziales

Beratungsbüro in der Westerwaldstraße geschlossen

Falkenhagener Feld. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) hat sein Beratungsbüro an der Westerwaldstraße 9a vorerst bis zum 14. April geschlossen. Bei mietrechtlichen Problemen sind die Berater aber telefonisch zu erreichen unter 68 83 74 92, 0170/ 237 17 90 oder 0174/ 483 27 28. Schriftlich geht es per E-Mail an information.amv@gmail.com. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 18.03.20
  • 23× gelesen
Soziales

Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus
Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin schließen

Als Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus (Covid-19) bleiben Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Aber nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter, Besucher und Tiere steht an oberster Stelle. Denn auf der Internet-Seite wurde folgender Hinweis veröffentlicht Zitat: „Damit die Berlinerinnen und Berliner in diesen außergewöhnlichen Zeiten aber nicht ganz auf ihre tierischen Lieblinge verzichten müssen und auch die weitere Entwicklung...

  • Karlshorst
  • 17.03.20
  • 552× gelesen
Bildung

Volkshochschule ist geschlossen

Schöneberg. Die Kette der Infektionen zu unterbrechen und damit die Ausbreitung des Corona-Virus zu hemmen, ist das Gebot der Stunde. So schließt auch die Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg am Barbarossaplatz bis voraussichtlich zum 19. April ihre Tore. Alle Kurse, Veranstaltungen, Ausstellungen, Beratungen, Einstufungstermine und Prüfungen sowie die persönliche Anmeldung zu Kursen fallen aus. Aktuelle Informationen gibt es auf www.berlin.de/vhs-tempelhof-schoeneberg. Die Volkshochschule ist...

  • Schöneberg
  • 17.03.20
  • 61× gelesen
Kultur

Keine Kurse und Veranstaltungen

Pankow. Nach einer gemeinsamen Beratung der Stadträte für Weiterbildung und Kultur aller Bezirke hat sich auch das Bezirksamt Pankow entschlossen, vorübergehend alle öffentlichen Bibliotheken, die Volkshochschule, die Musikschule, die Jugendkunstschule, kommunale Galerien, Theater, Veranstaltungsstätten und die Standorte des Bezirksmuseums für den Publikumsverkehr zu schließen. „Die Schließungsentscheidung haben wir in Würdigung der derzeitigen Pandemieentwicklung getroffen, um die Ausbreitung...

  • Pankow
  • 17.03.20
  • 46× gelesen
Soziales

Stadtteilzentren sagen alles ab

Pankow. Die Stadtteilzentren Frei-Zeit-Haus Weißensee und Alte Apotheke in Heinersdorf haben sich entschlossen, ihre Häuser angesichts der aktuellen Lage für eine gewisse Zeit zu schließen. Damit möchten sie ihre Nutzer schützen. Das Team des Frei-Zeit-Hauses entschloss sich, alle Veranstaltungen, Kurse, Gruppentreffen, Vorträge und Beratungen zunächst bis zum 28. März auszusetzen. Telefonische Beratungen werden indes weiterhin angeboten. Das Nachbarschaftshaus Alte Apotheke wird...

  • Weißensee
  • 17.03.20
  • 40× gelesen
Bildung

Buchausleihe wird automatisch verlängert

Spandau. Wie alle anderen öffentlichen Bibliotheken bleibt auch die Spandauer Stadtbibliothek vorerst bis zum 19. April für ihre Leser geschlossen. Das gilt auch für die Stadtteilbüchereien und die Fahrbibliothek. Bereits entliehene Medien werden automatisch über den April hinaus verlängert. Zusätzliche Mahngebühren fallen somit nicht an. Näheres über die Ausleihfristen der eigenen Medien finden sich auf dem jeweiligen Benutzerkonto unter www.voebb.de. Dort mit dem Passwort anmelden und...

  • Bezirk Spandau
  • 17.03.20
  • 40× gelesen
Soziales

Der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg hat in seiner heutigen Sitzung weitere Festlegungen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen.
Bezirksamt Lichtenberg: Notsprechzeiten, Sprechstundenausfall, veränderte Erreichbarkeit der Ämter

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus): Erreichbarkeit der Ämter Pressemitteilung vom 16.03.2020 Der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg hat in seiner heutigen Sitzung weitere Festlegungen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus) getroffen. Die Regelungen gelten vorerst von Dienstag, 17. März, bis zum 19. April 2020. Das Amt für Soziales Lichtenberg bleibt aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation für den Besucherverkehr von Dienstag, 17. März 2020, bis zum...

  • Karlshorst
  • 16.03.20
  • 226× gelesen
Kultur

Grips stellt Spielbetrieb ein

Hansaviertel. Das Grips-Theater am Hansaplatz stellt den Spielbetrieb vorerst ein. Als „unmittelbarer Teil der Berliner Stadtgesellschaft“ und „Ort der Solidarität“ wolle man alles tun, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, heißt es in einer Mitteilung des Theaters. Der Probenbetrieb für die bereits ausverkaufte Premiere von „Bella, Boss und Bulli“ am 7. Mai läuft vorerst weiter. Das Grips prüft alternative Aufführungsmöglichkeiten. Gekaufte Eintrittskarten nimmt das Theater...

  • Hansaviertel
  • 16.03.20
  • 26× gelesen
Kultur

Schwules Museum bleibt zu

Tiergarten. Im Zusammenhang mit der Corona-Krise folgt das Schwule Museum, Lützowstraße 73, der Empfehlung der Berliner Senatsverwaltung und bleibt bis auf weiteres, mindestens aber bis zum 19. April, geschlossen. Die für den 19. März geplante Eröffnung der Ausstellung „Queens“ soll nachgeholt werden. Gleiches gilt für die Vernissage von „100 Objekte“, die für den 26. März vorgesehen war. KEN

  • Tiergarten
  • 16.03.20
  • 16× gelesen
Soziales

Keine Mieterberatung in Hakenfelde und Wilhelmstadt

Hakenfelde. Zur Vorbeugung der Corona-Pandemie schließen auch die bezirklichen Mieterberatungen in Hakenfelde (bis 31. März) und Wilhelmstadt (bis 30. April). Für mietrechtliche Probleme hat der AMV Hotlines geschaltet unter 68 83 74 92 sowie 0170/ 237 17 90 und 0174/ 483 27 28. Anfragen sind auch per E-Mail an information.amv@gmail.com oder per Post möglich und zwar an: Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV), RA Uwe Piper, Bayernring 27 a in 12101 Berlin. uk

  • Hakenfelde
  • 16.03.20
  • 66× gelesen
Soziales

Bürgeramt und Bürgerbüros bleiben geschlossen

Spandau. Das Bürgeramt im Rathaus hat seinen Publikumsverkehr bis auf Weiteres eingestellt. Auch alle Bürgerbüros in den Ortsteilen bleiben geschlossen. Vereinbarte Termine sind damit hinfällig. Die Kunden werden laut Bezirksamt aber informiert. Für dringliche Fälle hält das Bürgeramt im Rathaus einen Notfallbetrieb aufrecht. Die Anmeldung erfolgt unter 902 79 84 02, 902 79 84 04 und 902 79 84 07 oder per E-Mail an buergeramt@ba-spandau.berlin.de. Fertige Dokumente werden ebenfalls nur im...

  • Bezirk Spandau
  • 16.03.20
  • 1.671× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.