Schließung

Beiträge zum Thema Schließung

Wirtschaft

Brief der ZEG an die Bundesminister Altmaier und Spahn
"Macht die Fahrradläden auf!"

In einem Brief an die Bundesminister für Gesundheit und Wirtschaft, Jens Spahn und Peter Altmaier (beide CDU), fordert Georg Honkomp, Vorsitzender der Zentralen Einkaufsgenossenschaft eG (ZEG) aus Köln, ein europaweiter Zusammenschluss von Fahrradhändlern, die schnellstmögliche Öffnung der Handelsgeschäfte. Angesichts des nach wie vor hohen Infektionsrisikos im oft überfüllten ÖPNV spricht er damit nicht nur den Wunsch seiner mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen, sondern der gesamten Branche aus....

  • Charlottenburg
  • 24.02.21
  • 61× gelesen
Wirtschaft
Martin Herrmann war gern Buchhändler. Jetzt muss er jedoch die Papeterie und Buchhandlung "Utermarck Schreibkultur" aufgeben. Im März beginnt der Ausverkauf.

Schluss nach über 100 Jahren
Traditionsreiches Geschäft "Utermarck Schreibkultur" schließt im März

Seit über 100 Jahren hat die Buch- und Schreibwarenhandlung Utermarck Schreibkultur Generationen von Schmargendorfern mit Schulheften, Stiften und Büchern ausgestattet. Jetzt soll Schluss sein: Ende März gibt die traditionsreiche Buchhandlung auf und schließt das Geschäft in der Breiten Straße. Mit Corona hätte die Schließung „fast“ nichts zu tun, sagt Martin Herrmann, der das familiengeführte Geschäft vor acht Jahren übernommen hatte. Es sei eine Baustelle gewesen, die in den Jahren 2017 und...

  • Schmargendorf
  • 22.02.21
  • 220× gelesen
Politik

8500 Kontrollen in Gaststätten

Berlin. Die Ordnungsämter haben 2020 insgesamt 8479 Kontrollen in Restaurants durchgeführt. Allerdings haben die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte, Neukölln und Steglitz-Zehlendorf keine Daten zu den Kontrolleinsätzen nach der Infektionsschutzverordnung gemeldet, wie aus der Antwort von Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) auf die Anfrage des Abgeordneten Tom Schreiber (SPD) zu „Corona-Maßnahmen und Kontrolle in der Gastronomie“ hervorgeht. Die meisten Kontrollen gab es demnach mit...

  • Mitte
  • 13.02.21
  • 58× gelesen
Soziales

Letztes Tempohome geschlossen
An der Siverstorpstraße entsteht eine Schuldrehscheibe

Fünf Jahre lang hatte die temporäre Container-Unterkunft für Geflüchtete in der Siverstorpstraße 5-19 Bestand. Ende Januar schloss sie nun endgültig. Die rund 200 Bewohnerinnen und Bewohner, darunter zahlreiche Familien, zogen vor wenigen Tagen aus dem Tempohome aus. Notwendig wurde die Schließung, weil der Standort als sogenannte temporäre Schuldrehscheibe benötigt wird, informiert das Bezirksamt. Doch was ist eine Schuldrehscheibe? Dabei handelt es sich um eine Schule, die für eine gewisse...

  • Karow
  • 11.02.21
  • 64× gelesen
Wirtschaft
Heiligabend bekam Jury-Dietmar Iwanow die Kündigung vom Bezirksamt. Seinen Marktstand übernahm er vom Vater.
2 Bilder

"Einfach Schluss, aus"
Bezirksamt schließt Wochenmarkt Suarezstraße

Der kiezige Wochenmarkt an der Suarezstraße muss schließen. Nicht wegen Corona, sondern für immer. Der Markt sei nicht mehr „wirtschaftlich“, sagt das Bezirksamt. Händler und Anwohner protestieren. Knackiger Salat, saftiges Obst und Gemüse, Eier von glücklichen Hühnern - der Wochenmarkt an der Suarezstraße 46 ist im Kiez bekannt für Frische und Qualität aus der Region. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow aus dem brandenburgischen Fichtenwalde steht seit 25 Jahren hier, jeden Donnerstag von 9 bis...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 627× gelesen
  • 1
Blaulicht

Ordnungsamt schließt Gaststätte

Mariendorf. Am 13. Januar hat das Ordnungsamt eine Raucher-Bar versiegelt. Am Nachmittag hatten Mitarbeiter dort trotz des Öffnungsverbots zwei Besucher und ein neunjähriges Kind angetroffen. Weiterhin entdeckten sie zwei nicht erlaubte Geräte. Das Landeskriminalamt wurde wegen des Verdachtes auf illegales Glücksspiel eingebunden. Neben diesem Straftatbestand wurden Ordnungswidrigkeiten nach der Infektionsschutzverordnung, dem Jugendschutzgesetz, dem Verpackungsgesetz, der Gewerbeordnung und...

  • Mariendorf
  • 15.01.21
  • 72× gelesen
Wirtschaft

Ehepaar Meines schließt sein Hotel "Alt-Tempelhof"

Tempelhof. Nach 25 Jahren schließt das Hotel "Alt-Tempelhof" an der Luise-Henriette-Straße. Das teilt jetzt das Ehepaar Silvia und Rolf Meines mit, das das Haus am 1. Mai 1995 eröffnete. Die beiden erinnern sich noch, wie sie damals mit Prospekten in der Hand persönlich für ihren Beherbergungsbetrieb bei den benachbarten Geschäften und Firmen geworben haben. Mit Erfolg. Trotz der Corona-Krise hätten sie das Hotel gern an den geschäftsführenden Direktor Torsten Marquardt übergeben. Doch der...

  • Tempelhof
  • 10.12.20
  • 266× gelesen
Bildung

Beratung läuft an anderen Orten

Pankow. Ende dieses Jahres schließt der LernLaden Pankow an der Stargarder Straße 67. Eröffnet wurde er vor 17 Jahren als Bestandteil des Bundesmodellprojektes „Lernende Region – Förderung von Netzwerken“. Gefördert wurde sein kostenfreies Beratungsangebot zunächst vom Bundesbildungsministerium, vom Europäischen Sozialfonds sowie vom Land Berlin. Später kam die Förderung nur noch vom Senat. „Wir möchten uns für die jahrelange gute Zusammenarbeit, das entgegengebrachte Vertrauen und die...

  • Bezirk Pankow
  • 07.12.20
  • 82× gelesen
Kultur
Thomas Aderhold und Lothar Rosengarten präsentieren in "Best of Hippielieder auf Deutsch 2020" eine Auswahl von Liedern, auf die sie schon lange mal wieder Lust hatten.

Workingmansdead live aus dem Zimmer 16
Hippielieder auf Deutsch

Das lauschige Zimmer 16 in der Florastraße 16 hat in diesem Jahr sein 18-jähriges Bestehen gefeiert. Derzeit ist es für das Publikum geschlossen, doch einige Konzerte und Bühnenstücke werden per Livestream übertragen. So bringt am 27. November um 20.15 Uhr ein Berliner Duo den Geist von Woodstock auf die Bühne: "Workingmansdead" singen Lieder von den Grateful Dead, Bob Dylan und anderen Künstlern des vorigen Jahrhunderts in deutschen Nachdichtungen. Thomas Aderhold hat die Lieder ins Deutsche...

  • Pankow
  • 24.11.20
  • 92× gelesen
Soziales

Klinikpersonal verstärken

Tempelhof-Schöneberg. Es gibt noch keinen konkreten Zeitplan für die Schließung des Wenkebach-Krankenhauses. Das antwortete Martin Matz, Staatssekretär bei der Gesundheitssenatorin, auf die Anfrage des Tempelhofer Abgeordneten Harald Gindra (Die Linke). Die Fallzahlen der Rettungsstellen im Auguste-Victoria-Krankenhaus (AVK) und im Wenckebach-Klinikum hätten sich in den letzten drei Jahren erhöht, 2019 waren es insgesamt knapp 60 000, teilte er weiter mit. Die Rettungsstelle im AVK solle auf...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.11.20
  • 171× gelesen
Kultur
Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt" spiegelt einen künstlerischen Blick auf die Geschichte Berlins. Motiv: Thomas Bayrle, Kennedy in Berlin, 1964.
2 Bilder

Berlinische Galerie
Neue digitale Angebote

Bis zum Ende der Schließzeit ist die Berlinische Galerie in der Alten Jakobstraße 124-128 auf verschiedenen Onlinekanälen weiterhin für das Publikum präsent. So kann die neue Ausstellung "Provenienzen. Kunstwerke wandern" über die neue Web Add besucht werden. Unter https://berlinischegalerie.de/digital/provenienzen finden sich Abbildungen der Kunstwerke mit dazugehörigen Beschreibungen sowie interessanten Infos. Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute" kann rein...

  • Kreuzberg
  • 18.11.20
  • 106× gelesen
Kultur
Christine Marx und Klaus Nothnagel vom Theater Sinn und Ton haben sich mit ihren "Hörspielen zum Zugucken" einen Namen gemacht.

Bühnenprogramme digital erleben
Theater, Lesungen und mehr aus dem Kulturhaus

Das Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, bietet Raum für Musik, Theater, Tanz, Film und Gespräche. Regelmäßige Veranstaltungen wie der Jazztreff Karlshorst oder die Reihe "Literatur am Fenster" offerieren den Besuchern vielfältige kulturelle Erlebnisse. Aber auch das Kulturhaus ist derzeit von der Schließung betroffen. Dennoch gibt es die Möglichkeit, eine Auswahl der Bühnenstücke digital zu erleben. Auf der YouTube Seite des Kulturhauses unter https://bwurl.de/158i findet sich eine Auswahl...

  • Karlshorst
  • 17.11.20
  • 113× gelesen
Kultur

Ausstellungsräume digital erlebbar
Im Wohnhaus der Familie Heyn

Pankow. Im Jahre 1893 ließ der Pankower Fabrikant Fritz Heyn unweit seiner Stuhlrohrfabrik ein Wohnhaus bauen. Noch bis zu ihrem Tod 1972 lebten zwei seiner Töchter dort, ohne wesentliche Veränderungen vorzunehmen. Die weitestgehend ursprüngliche Ausstattung der Wohnung mit Stuck, Wandbemalung, Möbeln und Alltagsgegenständen bietet heute einen lebendigen Einblick in das bürgerliche Leben um 1900. Bis voraussichtlich 30. November kann das Museum aufgrund der Schließung öffentlicher Einrichtungen...

  • Pankow
  • 15.11.20
  • 103× gelesen
Kultur

Verwaltungsgericht Berlin weist Hallervordens Eilantrag zurück

Steglitz. Dieter Hallervorden, Intendant des Schlosspark Theaters, ist mit seinem Eilantrag gegen die vorübergehende Corona bedingte Schließung seines Theaters gescheitert. Das Verwaltungsgericht Berlin hat gegen die Öffnung des Theaters entschieden. Hallervorden äußert sich enttäuscht: „Ich hatte die Hoffnung, mittels meiner Klage das Schlosspark Theater wieder öffnen zu können. Hätte ich diese Hoffnung nicht tief in mir drin gehabt, hätte ich die Klage gar nicht erst eingereicht“, sagte er....

  • Steglitz
  • 13.11.20
  • 123× gelesen
Bildung

Museum digital erleben
Vielfältiges Angebot für Kinder und Erwachsene

Mitte. Geplante Führungen, Workshops und Veranstaltungen im Museum für Kommunikation in der Leipziger Straße 16 müssen aufgrund der Schließung bis zum 30. November entfallen, doch die virtuellen Pforten des Museums bleiben weiterhin geöffnet. Es können die Sonderausstellungen des Museum virtuell besucht werden, hier finden Gespräche und Lesungen sowie Links zu Livestreams statt. Es gibt Online-Bastel-Angebote fürs Kinderzimmer und ein Online Kurs für alle ab zehn Jahre zeigt, wie Programmieren...

  • Mitte
  • 13.11.20
  • 80× gelesen
Kultur

Digitale Alternativen für die Bühne
Der November in den Sophiensälen

Mitte. Die Sophiensäle in der Sophienstraße 18 zählen zu den wichtigsten Produktions- und Spielorten für freies Theater im deutschsprachigen Raum. Performance, Tanz, Theater, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich hier. Für den Zeitraum der Schließung bis voraussichtlich 30. November werden Bühnenstücke in den digitalen Raum verlegt: So wird ab dem 19. November Vanessa Sterns Railroad-Kammerspiel "Sleeping Duties" online gezeigt. Ab dem 23. November präsentiert die Company...

  • Mitte
  • 11.11.20
  • 71× gelesen
Kultur

Digitale Angebote im DHM

Mitte. Auch das Deutsche Historische Museum (DHM) bleibt bis 30. Noveber aufgrund der Pandemielage geschlossen. Das Museum verstärkt sein Bildungsangebot in dieser Zeit im Digitalen: So können Besucher per Videokonferenz eine Einführung in die Inhalte und Fragestellungen der Ausstellung „Von Luther zu Twitter. Medien und politische Öffentlichkeit“ erhalten. Telefonführungen geben einen Einblick in die Themenbereiche der Schau, von zu Hause aus erhält der Zuhörer einen Überblick mit Raum- und...

  • Mitte
  • 09.11.20
  • 50× gelesen
Kultur

Alles fällt aus – Ökowerk bleibt zu

Grunewald. Wegen der verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleibt das Ökowerk im November geschlossen. Sowohl die Angebote für Schulklassen als auch sämtliche Wochenendveranstaltungen, Kindergeburtstagsprogramme und sonstige von Gruppen gebuchte Programme können nicht stattfinden. Auch die Räumlichkeiten des Naturschutzzentrums in der Teufelsseechaussee werden im November nicht vermietet. Ebenso ist das Gelände an den Wochenenden für Besucher geschlossen. KaR

  • Grunewald
  • 05.11.20
  • 16× gelesen
Soziales

Schließung der Freizeitstätten

Neukölln. Ab heute, 2. November, haben alle Seniorenfreizeitstätten bis auf Weiteres geschlossen. Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) bedauert diesen Schritt, doch die Sicherheit und Gesundheit der Menschen gehe in diesen Zeiten vor. „Sobald es die Gegebenheiten wieder ermöglichen, werden die Seniorenfreizeitstätten umgehend wieder geöffnet", sagt er. sus

  • Neukölln
  • 02.11.20
  • 31× gelesen
Soziales

Freizeitstätten schließen

Neukölln. Am Montag, 2. November, schließen alle Seniorenfreizeitstätten bis auf Weiteres. Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) bedauert diesen Schritt, doch die Sicherheit und Gesundheit der Menschen gehe in diesen Zeiten vor. „Sobald es die Gegebenheiten wieder ermöglichen, werden die Seniorenfreizeitstätten umgehend wieder geöffnet“, sagt er. sus

  • Neukölln
  • 30.10.20
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Die Galeria Karstadt Kaufhof Filiale im Linden-Center schloss für immer ihre Türen.
2 Bilder

Center übernimmt Kaufhof-Flächen
Kernsortiment soll am Prerower Platz aufgefangen werden

Am 17. Oktober gingen bei Galeria Karstadt Kaufhof im Linden-Center die Lichter aus. Aber was passiert nun mit der Fläche? Das wird Center-Manager Michael Dittrich von Mietern und Kunden inzwischen immer wieder gefragt. Und auch Leser der Berliner Woche interessiert das brennend. Denn das Linden-Center ist ein beliebtes Stadtteilzentrum. Es dient nicht nur der Nahversorgung von Tausenden Menschen in Neu-Hohenschönhausen. Hier begegnet, trifft und verabredet man sich auch. Weil nun der große...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 30.10.20
  • 5.334× gelesen
Verkehr
Bye bye Flughafen Tegel.

Die letzten Tage des Flughafens Tegel
Das Ende ist nun doch nah

Bis vor wenigen Wochen wurden auch in dieser Zeitung Artikel, die sich mit dem Abschied vom Flughafen Tegel beschäftigten, mit einschränkenden Anmerkungen wie „voraussichtlich“, „wahrscheinlich“, „so, wie derzeit geplant“ versehen. Denn nach den Erfahrungen der Vergangenheit gab es zumindest keine totale Sicherheit, dass Tegels Tage wirklich gezählt sind. Erst jetzt kann auf diese Zusätze wirklich verzichtet werden. Der neue Hauptstadtairport BER ist mit mehr als achtjähriger Verspätung...

  • Tegel
  • 28.10.20
  • 165× gelesen
  • 1
Kultur

Helene-Nathan-Bibliothek schließt sonnabends

Neukölln. Wegen der steigenden Infektionszahlen bleibt die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ab sofort am Sonnabend geschlossen. Im Gegenzug öffnet sie an den Werktagen länger – und zwar von 9 bis 20 Uhr. Die Bibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, ändert ebenfalls Ihre Öffnungszeiten. Besucher sind werktags von 11 bis 18 Uhr willkommen. Nach den Ferien ist der Zugang nur noch über den Garten (Seilerweg 9) möglich. Informationen gibt es unter...

  • Neukölln
  • 16.10.20
  • 190× gelesen
Politik

BVV will den Kranoldmarkt vergrößern

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will den Kranoldmarkt vergrößern und hat das Bezirksamt in einem einstimmig gefassten Beschluss aufgefordert, nach geeigneten Flächen in unmittelbarer Nähe zu suchen. Geprüft werden solle unter anderem, ob die Straßenflächen und der Bürgersteig der Ferdinandstraße, die Straße am Südrand des Platzes, der Oberhofer Weg und die Brauerstraße zukünftig für Markttage genutzt werden könnten. Hintergrund ist die Schließung des Ferdinandmarktes, die...

  • Lichterfelde
  • 25.09.20
  • 164× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.