Schöne Weihnachten auch für Magen, Leber, Galle

Claudia Spieß, Inhaberin der Leuchtturm Apotheke.
"In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr muten viele ihrem Körper ein Vielfaches der normalen Belastung zu", erklärt Claudia Spieß, Inhaberin der Leuchtturm Apotheke in der Heinsestraße. Was tun, damit die Feiertage keine Nachteile für die Gesundheit haben?

Gans mit Rotkraut und Klößen oder Kartoffelsalat mit Würstchen und sind für Magen, Leber und Galle ein echter Härtetest. Claudia Spieß: "Völlegefühl, Blähungen und Sodbrennen sind häufig die Folge und gerade an den Feiertagen unangenehm."

Ein wichtiger Tipp sei, so Spieß, nicht über den Hunger hinaus zu essen: "Leber und Galle schieben gewaltige Überstunden und helfen, das schwere Essen zu verdauen. Die Gallenblase produziert dabei die Menge an Verdauungssaft, die die Leber benötigt, um das Fett in seine Bestandteile zu spalten. Je mehr wir davon zu uns nehmen, desto öfter muss sie sich entleeren. Schmerzhafte Gallenkoliken können hierbei die Folge sein." Daher sei es wichtig, rechtzeitig auf die Essbremse zu treten.

Gerade an den Feiertagen solle man sich, so Spieß, Zeit für das Essen nehmen und ausreichend Wasser dazu trinken. Das Wasser helfe die Verdauung in Schwung zu bringen. Der gerne getrunkene Verdauungsschnaps sei ein Mythos, erklärt die Apothekerin aus der Heinsestraße: "Er betäubt zwar die Magennerven kurzfristig, das Essen liegt aber mit Alkohol noch viel mehr im Magen." Der Tipp aus der Leuchtturm Apotheke: ein Tee aus Kümmel-, Anis- und Fenchel!

Und der Verdauungsspaziergang sei besonders an den Feiertagen empfohlen. Claudia Spieß: "Die Bewegung regt die Verdauungsorgane an. So gerät nichts ins Stocken und die Nahrung wird zügig weitertransportiert."

Die Apotheke ist in der ehemaligen Filiale der Berliner Bank in der Heinsestraße. Rechts neben der Apotheke stehen für Kunden acht Parkplätze zur Verfügung. "Stressfrei parken" lautet das Motto.

Leuchtturm Apotheke, Heinsestraße 32-34, 13467 Berlin, 405 08 240, www.leuchtturmapotheke.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden