Erstmals engagiert sich städtische Wohnungsbaugesellschaft im Bezirk

Berlin: Wagner Carrée |

Friedrichsfelde. Mit dem Wohnbauprojekt "Wagner Carrée" der Wohnungsbaugesellschaft "Stadt und Land" entstehen derzeit 147 Mietwohnungen.

Am 14. Januar erfolgte der Spatenstich für den Neubau an der Tannhäuserstraße 97–104. Unter dem Namen "Wagner Carrée" verwirklicht die städtische Wohnungsbaugesellschaft "Stadt und Land" damit erstmals ein Bauvorhaben in Lichtenberg. Insgesamt entstehen im Wohngebiet zwischen dem U-Bahnhof Tierpark sowie den S-Bahnhöfen Rummelsburg und Karlshorst 147 Mietwohnungen. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein U-förmiges Haus mit acht Aufgängen. Mit einer Größe von zwei bis vier Zimmern soll das Carrée Familien und Singles bezahlbaren Wohnraum bieten. Die Mieten werden zwischen 6,50 Euro und 9,50 Euro pro Quadratmeter liegen, so die Ankündigung der Wohnungsbaugesellschaft.

"Stadt und Land" ist Partner im "Bündnis für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten" des Berliner Senates. Das Bündnis vereinbarte im Jahr 2012, preiswerten Wohnraum zu ermöglichen. Bis 2016 sollen die Bündnispartner mindestens 30 000 neue Wohnungen durch Neubau und Zukauf schaffen.

Das "Stadt und Land"-Bauvorhaben in der Tannhäuserstraße wird nicht durch die städtische Wohnungsbaugesellschaft selbst verwirklicht, sondern schlüsselfertig gekauft. Der Bauträger ist die IG Real Estate Group aus Berlin. "Stadt und Land" stieg im Mai vergangenen Jahres in das Projekt ein. "Mit dem Ankauf von Projekten können wir neuen Wohnraum schneller fertigstellen", sagt die "Stadt und Land"-Geschäftsführerin Anne Keilholz.

Das Unternehmen plant langfristig mit 15 000 neuen Wohnungen zu wachsen. Dafür sollen in den kommenden zehn Jahren 2,5 Milliarden Euro investiert werden. Im aktuellen Bestand zählt "Stadt und Land" 42000 Wohnungen, 700 Gewerbeobjekte und 9000 für Dritte verwaltete Mieteinheiten. Der Konzern gehört neben der Howoge, der Gesobau, der Degewo, der Gewobag und WBM zu den sechs großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften in Berlin. Die Mietwohnungen im "Wagner Carrée" sollen Ende 2017 von den ersten Mietern bezogen werden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.