50 Mitarbeiter eines Unternehmens unterstützen Kita

Die Mitarbeiter des Unternehmens tapezierten die Innenräume der Kita. (Foto: Käuferportal)

Karlshorst. Die Kindertagesstätte "MiniMax" in der Tannhäuserstraße 4a profitiert vom sozialen Engagement einer Internetfirma.

Ein Klanggarten und eine Rutsche auf dem Spielplatz sowie eine Kuschelecke mit Bibliothek und ein renovierter Gruppenraum sind das Ergebnis der ehrenamtlich durchgeführten Aktion des Internetunternehmens "Käuferportal".

Am 22. November rückten 50 Mitarbeiter auf Bau-Mission in die Kita ein, um den hier betreuten Kindern ganz ehrenamtlich ihre Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen. "Vor vier Jahren wurde renoviert, trotzdem gibt es noch einiges zu tun. Mehr Spielmöglichkeiten und ein Rückzugsraum wäre schön", wünschte sich die 26-jährige Marie Husten, deren Tochter die Kita besucht. Husten ist Mitarbeiterin der Firma und gab den Anstoß, hier zu helfen. "Wir hatten viel Glück in den letzten Jahren, so ein tolles Unternehmen aufbauen zu können. Jetzt freuen wir uns, auch etwas zurückzugeben", sagt Mitbegründer Mario Kohle. Den Online-Service Käuferportal gibt es seit 2008, rund 240 Menschen arbeiten für die Firma.

Zum dritten Mal veranstaltete das Unternehmen mit der Aktion in Karlshorst einen sogenannten Social Day, bei dem es auch 2000 Euro Baukosten zur Verfügung stellte. Das kam nicht nur den Kindern in der Kita "MiniMax" zugute. Der gemeinsame ehrenamtliche Einsatz der Belegschaft sorgt auch am Arbeitsplatz für bessere Zusammenarbeit im Team.

Trotz eines engagierten Einsatzes konnten die Helfer jedoch nicht alle Pläne umsetzen. Darunter ist ein Piratenschiff für den Spielplatz. Die Witterung machte den Bau nicht möglich. "Das Schiff wird erst im Frühjahr aufgebaut. Der Tischler hat uns zum jetzigen Zeitpunkt davon abgeraten", erklärt Kita-Leiterin Dagmar Schumann. Sie freut sich über die Unterstützung, denn sie konnte bislang nur auf die Hilfe der Eltern zählen.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.