Der Sieg aus Sicht der Ukrainer

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. Die heutige Ukraine war einer der Hauptschauplätze des Zweiten Weltkriegs. Anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes zeigt das Deutsch-Russische Museum Karlshorst die Fotografieausstellung "Brennende Ukraine 1939-1945". Die Schau zeigt den "ukrainischen Faktor im Krieg und den Beitrag von Ukrainern zum Sieg" dar, sie gehört zu den Beständen des Nationalen Museums der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Kiew. Das Museum ist Partner des Deutsch-Russischen Museums in der Zwieseler Straße 4.

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am 25. Juni um 19 Uhr eröffnet. Die Kuratorin Ljubow Legasowa wird in einem kurzen Vortrag über die Hintergründe der Ausstellung informieren. Die Schau ist noch bis zum 6. September zu sehen, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter 50150810 oder unter www.museum-karlshorst.de.

KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.