Eine Messe für die Kinder: St. Laurentius-Kantorei probt für die große Aufführung

Wann? 09.10.2016 17:00 Uhr

Wo? St. Laurentius-Kirche, Alt-Köpenick, Berlin DE
Der Kinderchor bei einer der Proben. Am 9. Oktober findet die Aufführung statt. (Foto: Christine Raudszus)
Berlin: St. Laurentius-Kirche |

Köpenick. Fast bis zur Aufführung wird im Gemeindehaus der Evangelischen Stadtkirchengemeinde geprobt. Bis zum 9. Oktober muss bei Chor, Musikern und Solisten jeder Ton sitzen.

Dann will Kirchenmusikerin Christine Raudszus mit ihrem Chor „Mass of the children“ – „Messe der Kinder“ – des britischen Komponisten John Rutter aufführen. Wobei die 75 Sängerinnen und Sänger der Kantorei durch weitere Chöre verstärkt werden. „Ich will Kinder und Jugendliche stärker in die Kirchenmusik einbeziehen. Das geht nur mit zeitgenössischen Werken, die Kompositionen von Rutter sind auch mit Laien gut aufzuführen“, sagt Raudszus.

Für die Aufführung hat sie sich Verstärkung von vier Kinderchören geholt. Neben dem Chor der Stadtkirchengemeinde singen der Kinderchor der nahen katholischen Gemeinde St. Josef und zwei Kinderchöre der bezirklichen Musikschule mit. Das sind rund 60 Kinder ab zehn Jahren. „Seit dem Frühjahr proben wir ein Mal pro Woche, dazu kam ein gemeinsames Probenwochenende in Werneuchen“, berichtet Christine Raudszus.

Sänger werden jederzeit gesucht

Verstärkt werden die Laienchöre durch die Solisten Yvonne Friedli (Sopran) und Georg Streuber (Bariton), es musiziert das Orchester Concertino Berlin.

„Mass of the children“ wird am 9. Oktober um 17 Uhr in der St. Laurentius-Kirche in Alt-Köpenick aufgeführt. Karten zu 15, elf und sieben Euro gibt es ab sofort bei Jennrich-Keramik in Alt-Köpenick 15 und in der Touristinformation Alt-Köpenick 31-33.

Die St. Laurentius-Kantorei sucht jederzeit Mitsängerinnen und -sänger. RD

Wissenswertes zum Chor und zu weiteren Veranstaltungen unter www.koepenick-musik.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.