Kiezkassengeld ist verteilt

Köpenick. Anwohner fanden sich Mitte März zusammen, um darüber zu beraten, wie die Kiezgelder für den Bereich Altstadt/Kietz in diesem Jahr ausgegeben werden. Sie folgten damit einem Aufruf der Bezirksverordnetenversammlung, die jedem der 20 Kieze im Bezirk Geld je nach Einwohnerstärke zur Verfügung stellt. Es kamen einige Ideen zusammen und letztendlich entschied sich die Versammlung, die 1400 Euro für folgende Projekte zur Verfügung zu stellen: 600 Euro für das Kulturprogramm des 14. Katzengrabensfests am 9. September; 600 Euro für das Kinder- und Bühnenprogramm beim Kietzer Sommer am 17. Juni; 200 Euro für die Digitalisierung von historischen Aufnahmen von Altstadt und Kietz. sim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.