Askania hat Pech mit "Wembley-Tor"

Köpenick.Tapferen Widerstand leistete Askania dem Spitzenteam des Lichtenrader BC II in der Kreisliga B, konnte aber letztlich die knappe 1:2-Niederlage nicht vermeiden. "Wir machen einfach die Tore nicht", klagte Trainer Rocky Frei. Seiner Elf fehlte auch ein Quäntchen Glück. So erzielte Ukaj ein "Wembley-Tor". Er traf nach zehn Minuten die Unterkante der Latte des LBC-Tores, der Unparteiische entschied jedoch auf Weiterspielen. Nur wenig später kamen die Gäste zur Führung und bald darauf zum 2:0, ehe Robert Wallenfels wenigstens noch zum 1:2 verkürzen konnte (75.).

Am Sonntag, 12.15 Uhr, geht es zum Auswärtsspiel zur 2. Mannschaft des SSC Südwest.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.