Erinnerung an Bona Peiser

Kreuzberg. Anlässlich des 150. Geburtstags von Bona Peiser (1864-1929) gibt es am Freitag, 25. April, eine Gedenkfeier in der ver.di-Zentrale, Köpenicker Straße 30. Bona Peiser war Deutschlands erste Bibiothekarin. Nach ihr ist die Bibliothek in der Oranienstraße benannt, die geschlossen werden soll. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr. Im Anschluss besteht ab 16.30 Uhr die Möglichkeit, an einem Stadtrundgang teilzunehmen, der zu den Wohn- und Arbeitsstätten von Bona Peiser in der Luisenstadt führt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.