Erneut droht Zwangsräumung

Kreuzberg.Ein Ehepaar (70 und 80 Jahre) in der Lübbener Straße ist nach Angaben des Bündnisses "Zwangsräumungen verhindern" derzeit akut vom Verlust seiner Wohnung bedroht. Die Bewohner klagten seit mehr als sieben Jahren über erheblichen Insektenbefall in ihrer Wohnung und hatten deshalb ihre Miete gemindert. In erster Instanz hatte das Amtsgericht dieses Vorgehen bestätigt. Die WBM als Vermieter ging gegen dieses Urteil beim Landgericht in Berufung. Dort gab es im Februar einen Vergleich, der vorsieht, dass das Paar die Wohnung verlässt. Die beiden Senioren, die aus der Türkei stammen, stimmten zu, machten allerdings danach geltend, sie hätten den Richterspruch und seine Konsequenz wegen einer mangelhaften Übersetzung falsch verstanden. Bereits vor gut einem Monat hatte es in der Lausitzer Straße den Versuch einer Zwangsräumung gegeben (wir berichteten). Rund 150 Menschen verhinderten damals mit einer Blockade, dass die Räumung vollstreckt werden konnte.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden