Mongolismus wörtlich

Kreuzberg. Das Performancekollektiv Monster Truck präsentiert seine Aufführung, "Dschingis Khan" bei zwei weiteren Gastspielen am 7. und 8. Februar im Integrationstheater Thikwa, Fidicinstraße 40. Im Mittelpunkt stehen drei Thikwa-Darsteller mit Down-Syndrom, einst mongoloid genannt. Sie treten als waschechte Mongolen auf, sozusagen als Nachfahren des legendären Dschingis Khan. So wird aus dem fröhlichen Happening eine Auseinandersetzung mit den Themen geistige Behinderung und fremde Kulturen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Die Karten kosten 16, ermäßigt zehn Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.