Museum macht länger Wind

Kreuzberg.Das Deutsche Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, hat seine Sonderausstellung "Windstärken" bis zum 31. Oktober verlängert. Die Schau, die sich mit den Themen Wind und Energie beschäftigt, sollte ursprünglich im Februar beendet werden. Der Grund für die Verlängerung ist das große Publikumsinteresse. Seit der Eröffnung im Herbst 2011 haben beispielsweise 780 Schulklassen und Kita-Gruppen am museumspädagogischen Begleitprogramm von Windstärken teilgenommen. Diese besonderen Führungen sind kostenlos und werden vom Bundesumweltministerium gefördert. Ansonsten kostet der Besuch sechs, ermäßigt 3,50 Euro.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden