Schüsse im Spätkauf

Kreuzberg. Bei einem versuchten Überfall auf einen Spätkauf in der Gitschiner Straße am frühen Morgen des 12. Dezember hat der Räuber zwei Mal auf einen Angestellten geschossen, ihn aber nicht getroffen. Der Mitarbeiter war dem Täter mit einem Messer und einer Flasche entgegen getreten, als der ihn mit der Waffe bedrohte. Daraufhin verließ der Unbekannte ohne Beute das Geschäft.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.