Steine auf Polizeiauto

Kreuzberg.Unbekannte haben am Abend des 17. Januar ein Zivilfahrzeug der Polizei mit Steinen beworfen. Die Beamten waren gegen 20 Uhr zum Heinrichplatz alarmiert worden, weil dort teilweise vermummte Personen Pyrotechnik abbrannten. Kurz darauf zog eine etwa 50-köpfige Gruppe zu einem Club in der Oranienstraße, wo ein Konzert stattfinden sollte. Vor dem Lokal traten zwei Maskierte aus der Menschenmenge heraus und schleuderten die Pflastersteine. Sie konnten unerkannt flüchten.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden