Turbulenzen in der WG

Kreuzberg. Im Ballhaus Naunynstraße 27, gibt es vom 28. bis 31. Januar eine Wiederaufnahme des Erfolgsstücks "Schwarz tragen". In dem Werk von Elizabeth Blozen geht es um eine Wohngemeinschaft schwarzer Menschen in Kreuzberg. Die sind nicht nur mit internen Konflikten, sondern auch Einflüssen von außen konfrontiert. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt acht Euro. Im Anschluss an die Vorstellung am 31. Januar gibt es noch eine Vorführung des Films "Auf den zweiten Blick" von Sheri Hagen. Sie ist eine der Darstellerinnen von "Schwarz tragen".


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.