Wandbild wurde übermalt

Kreuzberg. Das Wandgemälde des Künstlers Blu an der Cuvrybrache ist am 12. Dezember mit schwarzer Farbe überpinselt worden. Laut einem Statement, das im Internet verbreitet wurde, soll das auf Veranlassung des Künstlers passiert sein. Er wolle damit ein politisches Signal setzen. Das Bild befand sich an einer Brandwand, die direkt an die bis vor einigen Wochen besetzte Fläche entlang der Cuvrystraße grenzte. Auf dem Areal soll ab kommendem Jahr ein neues Wohnquartier entstehen. Das Gemälde sollte eigentlich, wie andere Street Art-Kunst in Kreuzberg vor einem möglichen Entfernen gerettet werden. Die Grünen hatten deshalb vorgeschlagen, es unter Denkmalschutz zu stellen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.