BFC verpasst magische Marke

Lankwitz. Im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonntag als Gast von Türkiyemspor hat der BFC Preussen einen souveränen 2:0-Sieg eingefahren. Allerdings verpasste es der Berlin-Liga-Aufsteiger, die magische 100-Tore-Marke zu knacken. So stehen in der Bilanz "lediglich" 98 Treffer. Die beiden

Tore gegen Türkiyemspor erzielten Timur (52.) und Dort (90.+3). Dort traf somit in dieser Spielzeit sagenhafte 44 Mal.

Vor allem in der Rückrunde setzten die Lankwitzer Maßstäbe. Nur einmal spielte die Mannschaft des scheidenden Trainers Andreas "Zecke" Neuendorf unentschieden (gegen die Füchse), alle anderen Spiele wurden siegreich gestaltet.


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.