Senat hat "Verfügungsfonds" für Schulen eingerichtet

Lichtenberg. Erstmals wird für das Schuljahr 2016/2017 ein sogenannter "Verfügungsfonds" für alle Berliner Schulen eingerichtet. Wofür die Schulen die Mittel einsetzen, bleibt ihnen überlassen.

Insgesamt 10 Millionen Euro fasst der sogenannte "Verfügungsfonds" für das Schuljahr 2016/2017. Dieses Budget wurde vom Berliner Senat eingerichtet. Die Zuweisung ist abhängig von der Zahl der Schüler an einer Schule. Insgesamt kann eine Schule bis zu 20 000 Euro im Jahr aus dem Topf bekommen.

"Damit erhalten die Schulen zusätzliche finanzielle Mittel, um etwa bauliche Maßnahmen durchzuführen oder Honorare zur Fortbildung zu bezahlen", informierte Holger Schmidt von der Schulaufsicht in Lichtenberg. Ob die Mittel dann für Schönheits- oder Kleinreparaturen oder für den Aufbau einer Beratungsstelle für die inklusive Schulentwicklung genutzt werden, kann die Schule frei entscheiden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.