Schule

Beiträge zum Thema Schule

Bildung
Auch der freie Zugang zu einem Laptop oder PC ist gerade entscheidend für schulischen Erfolg.

Eltern und Stadträtin schlagen Alarm
Laptops dringend gesucht – Schüler drohen abgehängt zu werden

Viele Schülerinnen und Schüler können nicht vernünftig von zu Hause aus lernen, weil sie keinen Computer haben. Deshalb rufen Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) und der Bezirkselternausschuss dazu auf, Laptops zu spenden. Zwar besitzen die meisten Kinder und Jugendlichen ein Smartphone oder Tablet, aber das reicht nicht, um die virtuellen Hausaufgaben unkompliziert zu erledigen. Denn die Funktionen sind eingeschränkt, die Eingaben umständlich und die Bildschirme viel zu klein. So besteht...

  • Neukölln
  • 10.04.20
  • 23× gelesen
Bauen
Modern und funktional sind die neuen Räume in der Richard-Wagner-Grundschule
2 Bilder

Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten
Richard-Wagner-Schule hat neu gestaltete Räume

Die Schüler und Pädagogen können sich aktuell vielleicht nicht so recht darüber freuen, dennoch ist es eine gute Nachricht: Das Bezirksamt hat die ehemalige Hausmeisterwohnung und das offene Foyer im ersten Stock der Richard-Wagner-Schule umbauen lassen. Die Räume sind jetzt viel besser nutzbar. Entstanden sind moderne, praktische Aufenthalts- und Mehrzweckräume. Einige sind für den Unterricht in kleinen Gruppen und den offenen Ganztagesbetrieb gedacht. Dafür wurden die vorhandenen Räume...

  • Karlshorst
  • 07.04.20
  • 62× gelesen
Politik
Normaler Unterricht ist derzeit nicht möglich. Schülerinnen und Schüler mit sehr schlechten Leistungen empfiehlt der Deutsche Lehrerverband deshalb, die entsprechende Klasse freiwillig zu wiederholen. Symbolbild!

Corona-Krise
Lehrerverband: Schwache Schüler sollten Klasse wiederholen

BERLIN - Seit drei Wochen sind Schulen und Kitas wegen Corona geschlossen. Ob es nach den regulären Osterferien überhaupt mit Unterricht weitergeht - ungewiss. Nun schlägt der Deutsche Lehrerverband in Berlin Schöneberg vor, dass lernschwache Schüler die Klasse freiwillig wiederholen sollten. Dass ein regulärer Schulunterricht nach Ostern überhaupt möglich wird, ist derzeit unwahrscheinlich. Bis zum 20. April 2020 bleiben die massiven Einschränkungen der Regierung wegen der Corona-Krise...

  • Schöneberg
  • 06.04.20
  • 2.926× gelesen
Bildung

Ganztagsbetrieb in der Robinson-Schule auch in Zukunft umsetzbar

Lichtenberg. Das Bezirksamt hält den gebundenen Ganztagsbetrieb in der Robinson-Schule nahe dem S-Bahnhof Lichtenberg nicht für gefährdet. Das geht aus einer Vorlage zur Kenntnisnahme hervor, mit der ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion beantwortet wurde. Aufgrund von Beschwerden über die räumliche Enge an der Schule hatte die Fraktion das Bezirksamt aufgefordert, sich mit der Senatsverwaltung für Bildung dafür einzusetzen, dass das Konzept des gebundenen Ganztags fortgesetzt werden kann....

  • Lichtenberg
  • 01.04.20
  • 44× gelesen
Bildung

Download-Portal für Unterrichtsmaterial
Hilfe für Lehrkräfte während der Schulschließungen

Während der Schulschließungen können Lehrkräfte unkompliziert an zusätzliches Unterrichtsmaterial gelangen. Das Institut für Schulqualität (ISQ) an der Freien Universität hat dafür vier Download-Portale eingerichtet: für Grundschulen, Schulen mit Sekundarstufe I, Schulen mit Sekundarstufe II sowie für berufliche Schulen. Die Materialien wurden am Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) entwickelt und können in Berlin und Brandenburg zum Einsatz kommen. Die Nutzung ist kostenlos,...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 148× gelesen
Bauen

Eine Schule und Wohnungen?

Prenzlauer Berg. Auf der Fläche des früheren Güterbahnhofs Greifswalder Straße/Lilli-Henoch-Straße plant eine Eigentümergemeinschaft, Wohnungen zu bauen. Weil Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit dem Vertreter dieser Eigentümer Gespräche führte, vermuteten Anwohner aus dem Ernst-Thälmann-Park, dass es dazu bereits Geheimverhandlungen gäbe. Kuhn stellt aber klar, dass es sich um keinerlei Verhandlungen gehandelt habe. „Wir wollen dort eine Schule bauen“, sagt er....

  • Prenzlauer Berg
  • 30.03.20
  • 87× gelesen
Bildung

Die Schulen sind zu – Homeoffice einer Lehrerin, letzter Teil

Heute gaben meine Kollegin und ich ausgewählten Schülern die Möglichkeit, sich noch Material abzuholen bzw. Erarbeitetes abzugeben. Brav standen die Schüler auf den von uns vorbereiteten Abstandsmarkierungen und warteten, bis sie an der Reihe waren. Jetzt haben wir unsere Schüler bis zum 20. April das letzte Mal gesehen. Elektronisch und telefonisch sprechen wir mit ihnen, denn jetzt gibt es doch eine what`s app – Gruppe. Dort werden sie von einer weiteren Kollegin elektronisch betreut. Ich...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 27.03.20
  • 47× gelesen
  •  2
Bildung

Schulgärten sind erwünscht

Neukölln. Gerade für Großstadtkinder ist es wichtig, in Kontakt mit der Natur zu kommen. Eine gute Möglichkeit bieten Schulgärten. Deshalb möchten die Bezirksverordneten ihre Zahl erhöhen. Das Bezirksamt soll nun prüfen, an welchen Schulen die Möglichkeit besteht, Gemüse, Kräuter und anderes anzubauen. sus

  • Neukölln
  • 26.03.20
  • 19× gelesen
Soziales
Jörg Penzkofer mit Kindern in der fertigen Bibliothek.
10 Bilder

Erzieher hilft Madagaskar
Der Pankower Jörg Penzkofer baute in einem Dorf eine Schulbibliothek auf

Der Erzieher Jörg Penzkofer ist aus Madagaskar zurück. Dort unterstützte er nicht nur eine Schule, indem er gemeinsam mit Helfern eine Bibliothek aufbaute, er brachte auch gleich die Idee für ein neues Projekt mit. Der Pankower Erzieher, der seit Jahren im Hort der Klecks-Grundschule arbeitet, hat eine große Leidenschaft. Der 61-Jährige ist ein Globetrotter. Er hat schon viele Länder der Erde bereist. Und immer schaut er sich auch Schulen in diesen Ländern an. Als er 2017 in Madagaskar war,...

  • Pankow
  • 25.03.20
  • 73× gelesen
Bildung
Die Kinder kommen zweimal in der Woche zum Training. Die Erwachsenen in der hinteren Reihe: Sportlehrerin Michèle Bliesener, Bürgermeister Martin Hikel, Union-Spieler Akaki "Andy" Gogia und Karin Plötz von "Fußball trifft Kultur".

Eine Halbzeit Fußball, eine Halbzeit Lernen
An der Britzer Zürich-Grundschule läuft ein Projekt, das Deutschunterricht mit Sport kombiniert

Die gemeinnützige Organisation Fußball trifft Kultur hat im vergangenen Sommer ihr erstes Projekt in Berlin gestartet, nämlich an der Britzer Zürich-Grundschule, Wederstraße 49. Kürzlich wurde es der Öffentlichkeit vorgestellt. 24 Mädchen und Jungen aus den dritten und vierten Klassen machen mit. Alle haben Förderbedarf, alle lieben Fußball, die Wurzeln der meisten liegen in anderen Ländern. Zweimal in der Woche treffen sie sich nach dem Unterricht. Sie werden in zwei Gruppen aufgeteilt....

  • Britz
  • 24.03.20
  • 47× gelesen
Bildung

Die Schulen sind zu – Homeoffice einer Lehrerin, Teil 2

Am folgenden Tag nahm ich mit allen fehlenden Schülern gegen 10 Uhr telefonisch Kontakt auf, um zu erfahren, warum sie gefehlt hatten. Verschlafende Stimmen entschuldigten sich, da sie den Termin vergessen hatten. Ich sortierte die abgegebenen Arbeiten und begann mit den Korrekturen. Am Nachmittag kam dann eine Mail von der Schulleitung, dass der am Montag gefasste Plan zum Austausch der Materialien gecancelt wurde und wie wir nun verfahren sollten. So legte ich die Korrekturen erstmal...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.03.20
  • 53× gelesen
  •  2
Politik

Schülerpreis der Bürgerstiftung

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin unterstützt bereits seit 20 Jahren Berliner Schulen. Mit dem neuen Schülerpreis "Buddies for Peace" will sie den Nachwuchs zum gewaltfreien und lösungsorientierten Umgang mit Konflikten ermutigen und überzeugende Ansätze würdigen. Ausgezeichnet werden Aktivitäten von und mit Schülern, die sich mit ihrer konfliktträchtigen Lebenswelt auseinandersetzen. Dies kann unter anderem in Form von Theaterprojekten, Streitschlichterinitiativen, Aktivitäten gegen...

  • Mitte
  • 19.03.20
  • 29× gelesen
Soziales

Die weitreichensten Maßnahmen bisher, 5. Update: Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Lichtenberg und in Berlin
Deutschland! Die Bundesregierung hat das radikalste Programm der Nachkriegszeit beschlossen: Reiseverbote, Schließungen und das wenige was noch offen bleibt

In der Vielzahl der verschiedenen Veröffentlichungen und Meldungen ist ein Überblick über die aktuellen Maßnahmen äußerst schwierig zu erhalten. Um dieses Informationsdefizit zu verringern, werden in diesem Artikel aktuelle Maßahmen veröffentlicht. Neue Meldungen werden immer am Textanfang eingefügt, mit einer Kurzinfo: Überschrift und dem Gültigkeitszeitraum. Um Übertragungsfehler auszuschließen werden bis auf die Kurzinfo, ausschließlich Zitate und Links angegeben. 5. Update Montag...

  • Karlshorst
  • 14.03.20
  • 13.363× gelesen
  •  3
  •  1
Bildung
Gebhard von Oppen, Hochschulprofessor a.D. begeistert im Projekt „Zauberhafte Physik“ Grundschulkinder für physikalische Phänomene.
6 Bilder

Die mit dem gelben Koffer
Ehrenamtliche tragen das Projekt „Zauberhafte Physik“ in Berliner Grundschulen

Tatsächlich – die Büroklammer schwimmt auf dem Wasser! Auf die Oberflächenspannung ist eben Verlass. Die fünf älteren Herren beobachten mit sichtlicher Begeisterung das Erstaunen der Kinder über das physikalische Phänomen im NaWi-Raum der Steglitzer Mercator–Grundschule. Sie sind ehrenamtliche Physikpaten der Bürgerstiftung Berlin. Im Rahmen des Projekts „Zauberhafte Physik“ kommen sie allwöchentlich in die Schule im Süden Berlins und möchten mit anschaulichen Experimenten den Dritt- und...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.20
  • 79× gelesen
Verkehr
Vater Julius Richter vor der Rütli-Grundschule an der Weserstraße 12.

Rote Karte für den Durchgangsverkehr
Eltern fordern mehr Schulwegsicherheit auf der Weserstraße

„Platz da für die nächste Generation“ ist das Motto des Aktionsbündnisses Kidical Mass. In etlichen Städten setzen sich die Aktivisten dafür ein, dass das Umfeld für Kinder verbessert wird und sie - unter anderem - sicher mit dem Fahrrad unterwegs sein können. In Neukölln geht es Eltern zum Beispiel um die unbefriedigende Situation an der Rütli-Grundschule. Eigentlich sollte hier alles in Butter sein: Die Schule liegt an der nördlichen Weserstraße, einer Fahrradstraße. Zwischen Kottbusser...

  • Neukölln
  • 14.03.20
  • 92× gelesen
Umwelt

Schulgrün intensiv wässern

Treptow-Köpenick. Wiesen, Büsche und Bäume auf Schulhöfen und in der direkten Umgebung sollen in heißen Sommermonaten intensiver bewässert werden. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Er wird im Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen beraten. Aus Sicht der Bündnisgrünen ist das Grün in und um Schulen vor allem im Sommer für die Aufenthalts- und Erholungsqualität wichtig. Darüber hinaus können...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.03.20
  • 12× gelesen
Bauen

Platz für 576 Schüler
Noch im Frühjahr beginnen Bauarbeiten für neue Grundschule an der Conrad-Blenkle-Straße

Nachdem im vergangenen Jahr auf dem Grundstück Conrad-Blenkle-Straße 20 der erste Bauabschnitt für einen neuen Grundschulstandort abgeschlossen wurde, soll in den nächsten Wochen mit dem zweiten begonnen werden. Zunächst ist auf dem früheren Parkplatz am Velodrom ein Modularer Ergänzungsbau errichtet worden. In diesem werden seit Schuljahresbeginn 74 Schüler der Montessori-Schule im Blumenviertel unterrichtet. Doch an diesem Standort soll eine vierzügige Grundschule komplett neu gebaut...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.03.20
  • 66× gelesen
Bauen

Eröffnung mit Senatsbesuch in der Sewanstraße
Neue Schule entstand binnen Jahresfrist

Eine ähnliche Meldung würden sich Familien in anderen Lichtenberger Ortsteilen sicher auch wünschen: Ganz planmäßig ist jetzt die neue Grundschule in der Sewanstraße eröffnet worden – ein knappes Jahr nach Baustart. Rund um das neue Schulgebäude sieht es noch immer nach Baustelle aus, bis der Pausenhof hergerichtet ist, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Der Unterricht aber startete pünktlich, und zur feierlichen Eröffnung schauten gleich drei Senatsmitglieder vorbei. Neben dem...

  • Lichtenberg
  • 13.03.20
  • 87× gelesen
Soziales

Es ist so traurig - Seit zwei Jahren werden Bemühungen unternommen einen Förderverein zu gründen
Leitung für Förderverein gesucht

Hallo lieber Leser, ich habe gestern in einem persönlichen Gespräch mit der Schulleitung der Hans-Rosenthal-Grundschule erfahren, dass seit zwei Jahren vergeblich versucht wird einen Förderverein zu gründen und einen Vorsitzenden zu finden. Mit einem solchen Verein könnten noch mehr tolle Projekte für die Schule realisiert werden - Schulfeste, Sponsoring für besondere Schüler, Fortbildungen für Kollegen, Anschaffungen, für die die Schule kein Geld aufbringen kann. Außerdem soll das Projekt...

  • Fennpfuhl
  • 12.03.20
  • 61× gelesen
Politik
„Welches Bild gefällt dir am besten?“ Frau Doubleday bekommt darauf ganz verschiedene Antworten.
2 Bilder

Hässliche Bilder gibt's nicht
Kinderreporter Erik in der Werkstatt für Kreative

Ist dir schon mal aufgefallen, dass man eigentlich überall in der Stadt auf Kunstwerke stößt? Es gibt große Museen, kleine Galerien, Straßengemälde, tolle Denkmäler und auch so manches Haus ist ein kreatives Meisterstück. Mit dem Klassiker, der Ausstellung, bin ich allerdings bisher nicht so ganz warm geworden. Ich geb’s ja zu: Ich dachte, dass in einem Raum voller Bilder herumzustehen, in dem sonst nichts passiert, wohl recht langweilig ist. Was für ein Trugschluss! Wie spannend es sein kann,...

  • Schöneberg
  • 08.03.20
  • 127× gelesen
  •  1
Verkehr

Zu wenig Platz für zweiten Gehweg
Blankenburger Schüler sollen gefährliche Straße umfahren

von Bernd Wähner Auch wenn es im Interesse der Schulwegsicherheit wäre: Das Bezirksamt wird vorerst keine baulichen oder sonstigen Veränderungen in der Trift- und in der Rhönstraße vornehmen. Dieses Fazit lässt sich nach einem Abschlussbericht ziehen, den Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) den Verordneten nach einem entsprechenden Beschluss vorlegte. Ende vergangenen Oktobers hatten die Verordneten beschlossen, dass das Bezirksamt sich dafür einsetzen soll,...

  • Blankenburg
  • 06.03.20
  • 43× gelesen
Bildung

Neues von der 35. Grundschule
Offizielle Eröffnung und Tanzprojekt

Die 35. Grundschule an der Sewanstraße wurde vor Kurzem in Holzbauweise fertiggestellt. Zum zweiten Halbjahr 2019/2020 ist der Unterricht für die Grundschüler bereits gestartet. Offiziell eröffnet wird sie am 9. März. Bürgermeister Michael Grunst und Schulsenatorin Sandra Scheeres schauen vorbei. In diesem Rahmen möchte der Förderverein der Grundschule auf seine Sponsorensuche aufmerksam machen. In Kooperation mit dem Staatsballett wird im aktuellen Schulhalbjahr das Projekt „Tanz ist...

  • Lichtenberg
  • 29.02.20
  • 157× gelesen
Wirtschaft
Wer schiebt künftig die Putzwagen durch die Schulen des Bezirks: private Reinigungsfirmen oder beim Bezirk angestellte Reinigungskräfte? Ausschlaggebend wird die Finanzierbarkeit sein.

Gegen Dreck und Lohndumping
BVV Charlottenburg-Wilmersdorf beschließt Kommunalisierung der Schulreinigung

Die Mehrheit der Bezirksverordneten ist der Auffassung, die Schulen würden sauberer sein, wenn die Reinigung künftig von Angestellten des öffentlichen Dienstes übernommen würde. CDU- und FDP-Fraktion hatten Bedenken und stimmten bei der jüngsten BVV-Sitzung gegen den Beschluss. Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ – ein Bündnis aus Eltern, Pädagogen und engagierten Bürgern – hat längst gegen die „Verdreckung“ von Berlins Schulen mobil gemacht. In acht Bezirken wurden Einwohneranträge...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.02.20
  • 166× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.