Bezirk im Jahresplus

Lichtenberg.Mit rund 6,6 Millionen Euro hat der Bezirk Lichtenberg im Haushaltsjahr 2012 einen Überschuss erwirtschaftet, informiert Bürgermeister Andreas Geisel (SPD): "Dieses Jahresplus ist wichtig", sagt Geisel und gibt zu bedenken: "Diese Summe ist jedoch nicht zum Verteilen da. Denn voraussichtlich wird die Zuweisung des Senats für das Jahr 2014 geringer ausfallen." Das Plus von 6,6 Millionen Euro resultiert beispielsweise aus Einnahmen aus Grundstücksverkäufen und der Standortverdichtung der Verwaltung. Insgesamt haben alle Berliner Bezirke das Haushaltsjahr 2012 mit einem Jahresüberschuss von 57,3 Millionen Euro abgeschlossen. Die Senatsverwaltung für Finanzen schließt daraus, dass die vom Senat berechnete Summenzuweisung an die Bezirke ausreichend war. Zudem gingen in den positiven Jahresabschluss der Bezirke die vom Abgeordnetenhaus zusätzlich bewilligten 50 Millionen Euro ein.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden