Hilfe für junge Familien

Lichtenberg.Die Zeit nach der Geburt eines Kindes ist für viele Familien nicht einfach. Immer öfter sind Eltern, Geschwister und Bekannte über das ganze Land verstreut. Nachbarschaftliche Hilfe will das Projekt "wellcome Lichtenberg" des Trägers Albatros-Lebensnetz gGmbH anbieten. Seit 2009 gibt es im Bezirk diese Hilfe für junge Familien, die von ehrenamtlich tätigen Frauen geleistet wird. Aktuell besteht das Helferteam aus neun Frauen zwischen 35 und 65 Jahren. Sie verhelfen den Müttern mit ihrem Einsatz zu kleinen Auszeiten, betreuen den Säugling, spielen mit den Geschwisterkindern oder übernehmen Arztbesuche. Für das Projekt werden weitere Frauen und Männer gesucht, die Freude im Umgang mit Kindern haben. Fortbildung, Versicherungsschutz und die Erstattung von Fahrtkosten werden übernommen. Interessenten sind am 26. November zu einem Informationsabend eingeladen, bei dem die Projektleiterin Marion Keitel für Fragen zur Verfügung steht. Der Abend findet von 17 bis 19 Uhr in der Familienbegegnungsstätte Flipp in der Frankfurter Allee 219 statt. Weitere Informationen gibt es bei wellcome Lichtenberg unter 60 98 26 90.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.