Immer mehr Schulen

Lichtenberg. "Die Schulentwicklungsplanung geht weiter, denn wir brauchen mehr Grundschulen", sagt Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD). Vergangenes Jahr gab es 21.000 Schüler in Lichtenberg, 10.000 davon waren Grundschüler. In den kommenden Jahren wird deren Zahl rasant steigen. "Während wir bis 2006 einen rückläufigen Trend verzeichneten, bekommen wir nun immer mehr Grundschüler", so Beurich. "Bis zum Schuljahr 2019/2020 brauchen wir deshalb laut aktuellen Prognosen neun neue Grundschulen in Lichtenberg." Der Bezirk will in den kommenden Jahren fast die gesamten Investitionen in den Ausbau von Grundschulplätzen stecken. "Rechnerisch gehen bereits im Schuljahr 2014/2015 vier neue Grundschulen ans Netz." Beispielsweise wird der Grundschulstandort an der Dolgenseestraße 60 noch dieses Jahr eröffnet. Zudem wird der Bezirk vom Land Berlin unterstützt, der mit fünf Mobilbauten bestehende Grundschulstandorte auszubauen hilft.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.