Jugendfilmtage zum Thema Alkohol und Nikotin

Neu-Hohenschönhausen. Gesundheitsstadträtin Christina Emmrich (Die Linke) eröffnet am 22. November die diesjährigen Lichtenberger Jugendfilmtage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Kooperationspartner sind das Bezirksamt und der Verband der privaten Krankenversicherung. Schüler von zwölf bis 19 Jahren sind am 22. November ab 10.30 Uhr und am 23. November ins Kino CineMotion Hohenschönhausen, Wartenberger Straße 174, eingeladen. Gezeigt werden die Spielfilme "Das Jahr der ersten Küsse", "Filmriss", "Verrückt/Schön", "Das Lächeln der Tiefseefische", "Frühlings Erwachen" und "Thank You For Smoking!". Vor und nach den Filmvorführungen motivieren Mitmach-Aktionen dazu, sich mit den Themen Nikotin und Alkohol auseinanderzusetzen. Die Jugendfilmtage unterstützen Schüler spielerisch und unterhaltsam darin, sich über gesundheitsschädigende Wirkungen und das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin und Alkohol zu informieren, risikobewusst und Konsum mindernd mit diesen Drogen umzugehen, weiterhin nicht zu rauchen oder Unterstützung beim Aufhören zu suchen. Informationen unter 902 96 63 00; E-Mail: christina.emmrich@ lichtenberg.berlin.de.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden