Kinderladen "Die wilden Zehn" erhielt Zertifikat

Lichtenberg. Die staatlich anerkannten Erzieher Janka Christodulow-Lange und Eiko Lange führen den Kinderladen "Die wilden Zehn" in der Rathausstraße 7.

Hier wird ein Dutzend Kinder ab einem Alter von zwölf Monaten betreut. Die pädagogische Arbeit in der Großtagespflegestelle wurde nun im Rahmen der Zertifizierung nach dem Standard "Quality for Education and Child Care" (Quecc) mit der Höchstpunktzahl ausgezeichnet. Sie ist damit die erste Tagespflegestelle im Bezirk, die über eine Zertifizierung verfügt. Da gratulierte auch Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos, für Die Linke). "Ich gratuliere Frau Christoludow-Lange und Herrn Lange herzlich zur erfolgreichen Zertifizierung mit fünf Sternen." Das Zertifikat des Quecc basiert auf den Anforderungen der Bildungspläne der jeweiligen Bundesländer. Bewertet werden die Bildungsbereich Soziales Lernen, Räume für Kinder, Kreativität und Ästhetik.
Weitere Informationen gibt es unter www.quecc.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.