Maerker hilft weiter

Lichtenberg.Der Ärger über Falschparker, illegale Müllkippen oder Vandalismus muss nicht sein. Mit Hilfe des Pilotprojekts Maerker können Bürger ihre Beschwerden ganz bequem online an das Bezirksamt weiterleiten, das die Hinweise wiederum an die zuständige Behörde sendet. Anhand eines Ampel-Systems kann jeder im Internet einsehen, welchen Status die Bearbeitung der Beschwerde hat. Auch Fotos können hochgeladen und so das Problem für jedermann sichtbar gemacht werden. Missstände im öffentlichen Raum können auf der Internetseite http://maerker.brandenburg.de unter Lichtenberg eingetragen werden. Für die Meldung von Winterdienstversäumnissen ist jedoch die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle zuständig, die montags bis sonntags von 6 bis 22 Uhr unter 902 96 43 10 zu erreichen ist.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden