Multimedia-Ausstellung im Rathaus

Lichtenberg. Das 20. Jahrhundert kennzeichnen viele historische Ereignisse. Von Demokratie und Diktatur sowie von Freiheit und Tyrannei erzählt eine Ausstellung im Rathaus in der Möllendorffstraße 6.

Zu sehen gibt es die Ausstellung "Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert" noch bis zum 2. Oktober. Dabei gibt die Schau einen Überblick zu den sich in diesem Jahr jährenden geschichtlichen Ereignissen. 2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal, rund 75 Jahre werden seit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs gezählt. 25 Jahre zählt die friedliche Revolution und zehn Jahre die EU-Osterweiterung.

Die Ausstellung greift dabei die zentralen Themen des Erinnerungsjahres anhand von 26 Postern auf. Rund 190 zeithistorische Fotos dokumentieren die wechselhafte Geschichte des 20. Jahrhunderts. Mehr als zwei Dutzend Tondokumente können dabei mit internetfähigen Telefonen via QR-Codes abgerufen werden. Der Eintritt ist frei.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.